Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Carbonfaserforschung in der Lausitz – Unternehmermeinungen sind gefragt

Innovation & Digitalisierung | 08.07.2021

Das Verbundprojekt "InnoCarbEnergy" - Carbon, Systems and Mobility Solutions SAXONY/BRANDENBURG könnte eine der Initialzündungen zu Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Industrie in der Lausitz sein. Die Umsetzung des Projektes soll im Rahmen des Strukturwandels in einem Forschungsstandort (sog. Carbon LabFactory Lausitz Sachsen) für den sächsischen Teil in Boxberg O.L. entstehen.

Unternehmen, die sich bereits mit Carbonfasern auseinandersetzen und/oder sich dies perspektivisch innerhalb Ihrer Wertschöpfungsprozesse vorstellen könnten, möchten wir in diesem Zusammenhang um Unterstützung bei einer laufenden Bedarfsanalyse bitten. 

Neben dem kurzen Fragebogen, den Sie online ausfüllen können, finden sie dort auch eine Informationsbroschüre zum aktuellen Stand des Verbundprojektes. Für eine Mitwirkung bis Ende Juli bedanken wir uns bereits vorab.

Als Ansprechpartner für mögliche Rückfragen steht Ihnen darüber hinaus Mario Naumann von der TU Chemnitz (mario.naumann@mb.tu-chemnitz.de oder 0371 531-38758) jederzeit gern zur Verfügung.

Ansprechpartner

docID: D112718