Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Header

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Ihr Suchbegriff:
Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0
Diagramme und Symbole auf dem Hologramm-Bildschirm, Geschäftsleute und moderne Stadt im Hintergrund.

Navigation

Pfad

Meldungen

NEU!

Brexit: Vereinigtes Königreich verschiebt den Start von Zollkontrollen

15.09.2021

Bislang sollten ab 1. Oktober 2021 Vorabanmeldungen und Gesundheitszeugnisse Voraussetzung für die Einfuhr von bestimmten Lebensmitteln tierischen Ursprungs nach Großbritannien sein. Ab 1. Januar 2022 sollten zudem Sicherheitserklärungen für alle Einfuhren greifen. Diese und weitere Übergangsfristen nach dem Brexit wurden nun erneut verschoben. 

Ägypten: Advanced Cargo Information - Neues zu Eintragungen im Ursprungszeugnis

10.09.2021

Ursprungszeugnisse und andere Verzollungsdokumente müssen nur die ACID-Nummer verpflichtend enthalten. Andere Angaben, wie die ID des Exporteurs und die Steuernummer des Importeurs, sind freiwillig.

Außenwirtschaftsnachrichten im September

08.09.2021

Die Septemberausgabe wirft u. a. einen Blick auf den bevorstehenden 12. Mitteldeutschen Exporttag, begleitet weiterhin das Thema Robotik und Automatisierung im internationalen Geschäft und beleuchtet Afrikas Perspektiven für deutsche Automobilhersteller und Zulieferer. 

Afghanistan: Aussetzung der Abgabe von mündlichen Ausfuhranmeldungen

02.09.2021

Die Generalzolldirektion informiert, dass aufgrund der gegenwärtigen Lage in Afghanistan ab sofort alle Ausfuhrsendungen mit Waren zu kommerziellen Zwecken nach Afghanistan in das zweistufige Ausfuhrverfahren zu überführen sind (Art. 142 Buchstabe c) UZK-DA). 

Umfrage zum europäischen Innovationsökosystem - Ihre Meinung ist gefragt!

01.09.2021

Die EU-Kommission führt bis zum 7. September eine Umfrage durch, wie das europäische Innovationsökosystem gestärkt und verbessert werden kann. Nehmen Sie an der Umfrage teil und bringen Sie Ihre Meinung ein. Die Ergebnisse sollen u. a. auch in die weitere Programmgestaltung von Horizont Europa fließen.

Brexit – neuer Stichtag für UKCA-Kennzeichnung statt CE

26.08.2021

Im Januar 2021 traten die Vorgaben zur UKCA-Kennzeichnung in Kraft. Nun wurde entschieden, dass die CE-Kennzeichnung noch bis Anfang 2023 verwendet werden kann. Ausgenommen sind Medizinprodukte. Das britische Wirtschaftsministerium (BEIS) bietet ein Webinar zur Umstellung auf die UKCA-Kennzeichnung an.

Kontakt

Referatsleiter Außenwirtschaft und stellv. Geschäftsführer

Robert Beuthner

Telefon:  0351 2802-224

Veranstaltungstipps

docID: D

Meldung

Neues Landesmesseprogramm 2022

Mit dem neuen Landesmesseprogramm 2022 können sich sächsische Unternehmen im kommenden Jahr auf 47 Messen der verschiedensten Branchen präsentieren. Etwa die Hälfte dieser Messen findet in attraktiven Auslandsmärkten statt, wo Produkte »Made in Saxony« gefragt sind und gute Exportchancen bestehen. Ergänzt wird das Programm durch wichtige internationale Messen und Weltleitmessen in Deutschland. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen profitieren dabei von einem direkten Zugang zu einzelnen Märkten und vom persönlichen Kontakt mit potenziellen Geschäftspartnern.

"Mit diesem Messeprogramm bieten wir als Staatsregierung gemeinsam mit unseren Partnern der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) den sächsischen Unternehmen eine Plattform für Präsentation, Handel und Kommunikation in und mit der ganzen Welt. Damit unterstützen wir unsere Unternehmen beim Aufbau neuer oder der Stabilisierung bestehender Kunden- und Lieferbeziehungen. Wir konzentrieren uns dabei auf die wichtigen Schlüsselbranchen Sachsens, wie Maschinen- und Anlagenbau, Mikroelektronik und Life Sciences", erklärt Wirtschaftsminister Martin Dulig.

Hintergrund zum jährlichen Landesmesseprogramm:

Das Landesmesseprogramm besteht aus Firmengemeinschaftsständen und -beteiligungen des Freistaates Sachsen und der sächsischen Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern, die im Rahmen der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) die Unternehmen gemeinsam bei der Erschließung internationaler Märkte unterstützen.

Weiterführende Links:
Quelle: Pressemeldung WFS, gekürzt

Kontakt

Berater Außenwirtschaft

Dr. Frank Fuchs

Telefon: 0351 2802-171
docID: D112515