Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" wird verlängert und verbessert

Ausbildung, Corona | 18.03.2021

Das Bundeskabinett hat am 17. März 2021 die Verlängerung und Weiterentwicklung des Bundesprogramms "Ausbildungsplätze sichern" gebilligt. Ziel ist es, die betriebliche Berufsausbildung zu stabilisieren und zu stärken. Ausbildungs- und Übernahmeprämien werden auf bis zu 6.000 Euro je Ausbildungsplatz verdoppelt. Die Zuschüsse zur Vermeidung von Kurzarbeit und die Förderung von Auftrags- und Verbundausbildung werden ebenfalls verbessert. Ein Sonderzuschuss von 1.000 Euro soll Kleinstunternehmen helfen. Kosten für externe Vorbereitungskurse werden anteilig übernommen. Die Förderung einer Auftrags- oder Verbundausbildung wird attraktiver. Alle Leistungen können künftig Unternehmen mit bis zu 499 Mitarbeitenden beziehen. Bisher liegt die Grenze bei 249.

Detaillierte Informationen zu den Änderungen des Förderprogramms finden Sie in der Rubrik Finanzierungshilfen unter dem Gliederungspunkt Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern".
docID: D110738