Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Kurzarbeitergeld für Grenzpendler auch bei Grenzschließung?

Corona | 12.02.2021

Dem Grunde nach können auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Grenzregionen, die zur Arbeit nach Deutschland pendeln, Kurzarbeitergeld bekommen. Der Anspruch auf Kurzarbeitergeld ist daran geknüpft, dass in dem Betrieb oder Betriebsteil, der sich in Deutschland befindet, wegen einer behördlichen Anordnung oder fehlender Auslastung gar nicht mehr oder nicht mehr voll gearbeitet werden kann. Sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Grenzgänger sind, von dem Arbeitsausfall im Betrieb betroffen, bekommen sie für die ausgefallene Arbeitszeit Kurzarbeitergeld. Dies gilt auch dann, wenn es zu einer Grenzschließung oder Quarantänemaßnahme kommt, von der sie betroffen sind. Vor dem Hintergrund der bevorstehenden Erklärung Tschechiens als Mutationsgebiet, und der quasi Grenzschließung für viele Grenzpendler eine wichtige Information für betroffene Unternehmen.

Für Fragen steht auch die Hotline der Agentur für Arbeit 0351 2885-2031 (Agenturbezirke Bautzen, Dresden, Pirna) zur Verfügung.
docID: D110288