Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Sachsen startet Konjunkturprogramm "Nachhaltig aus der Krise"

Bewerbungsfrist 31. März 2021 beachten!

Energie, Industrie, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft | 05.01.2021

Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) hat am 14. Dezember 2020 das Konjunkturprogramm "Nachhaltig aus der Krise" gestartet, das mit 26,5 Millionen Euro innovative und beispielhafte Projekte unterstützt, die insbesondere die nachhaltige Land, Forst- und Fischereiwirtschaft stärken, Klimawandelfolgen bewältigen oder zu einer zukunftsfähigen Energieversorgung beitragen.

Mit diesem Konjunkturprogramm sollen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie und die aktuellen ökologischen Herausforderungen gleichzeitig angegangen werden. Das SMEKUL möchte gute Ideen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Kommunen aufnehmen, Wachstumsimpulse setzen, einen Beitrag für Klimaschutz und Biodiversität leisten und helfen, langfristig Kosten zu vermeiden.

Bis zum 31. März 2021 können Unternehmen, Kommunen, Vereine und Verbände, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie Privatpersonen in Sachsen Konzepte einreichen. Die Förderung wird als Zuwendung in Höhe von 20.000 Euro bis 500.000 Euro und mit Fördersätzen von 50 Prozent für gewerblich oder freiberuflich Tätige beziehungsweise bis zu 90 Prozent für sonstige Antragstellende gewährt.

Nähere Informationen sowie das Bewerbungsportal finden sie hier: www.mehrwert.sachsen.de.
In einem digitalen Workshop am 14. Januar 2021 werden die Modalitäten erläutert und Fragen beantwortet. Hier können Sie sich dafür anmelden: https://buergerbeteiligung.sachsen.de/portal/smul/beteiligung/themen/1022928.

Ansprechpartner

docID: D109972