Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Polen und Tschechien: Neue Regelung für Grenzpendler und Grenzgänger

Internationales Geschäft, Verkehr, Corona | 04.11.2020

Die sächsische Regierung hat in Ihrer neuen Quarantäneverordnung die Regelungen für Grenzpendler und Grenzgänger konkretisiert.

Unter Einhaltung von angemessenen Schutz- und Hygienekonzepten sind Grenzpendler und Grenzgänger von der Quarantäne befreit, wenn sie im Rahmen ihrer Berufsausübung regelmäßig, mindestens einmal wöchentlich zu ihrem Wohnsitz zurückkehren.

Arbeitnehmer, die zum Beispiel nur alle zwei Wochen an ihren Wohnsitz zurückkehren, können sich somit nicht auf die Befreiung für Grenzpendler/Grenzgänger berufen.

Eine Übersicht über die weiteren Regelungen finden Sie hier.

Ansprechpartner

docID: D109568