Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Nachholfrist für Energieaudits nach EDL-G bekanntgegeben

Energie, Industrie, Umwelt- und Energiewirtschaft | 29.09.2020

Bis zum 28. Februar 2021 wird das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für nicht fristgerecht durchgeführte Energieaudits davon ausgehen, dass die Verfristung der Corona-Krise geschuldet ist. Dennoch sollten Sie das fällige Energieaudit, nebst Onlinemeldung, nachholen. Idealerweise haben Sie entsprechend bis zu diesem Zeitpunkt das Energieaudit abgeschlossen, damit das BAFA diesen Umstand bei einer Prüfung berücksichtigen kann.

Weiterhin wird empfohlen, etwaige Gründe für Verspätungen (z. B. wegen Corona-Krise kein Betretungsrecht durch Externe) in den Unterlagen festzuhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: DIHK, Christian Gollnick

Ansprechpartner

docID: D109268