Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Strahlenschutz: Schutz vor Radon

Hinweise für Arbeitgeber

Industrie, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft | 03.09.2020

Zum Schutz von Beschäftigten gelten in Deutschland gemäß §§ 126 -132 Strahlenschutzgesetz (StrlSchG)
und §§ 155 -158 Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) seit dem 31.12.2018 Regelungen zum Schutz vor Radon an Arbeitsplätzen in Innenräumen.

Für die über das Jahr gemittelte Radon-222-Aktivitätskonzentration in der Luft an Arbeitsplätzen in Innenräumen gilt ein Referenzwert von 300 Bq/m³.

In einem aktuellen Flyer des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie finden Arbeitgeber*innen Hinweise, Pflichten und Fristen zum Radonschutz an Arbeitsplätzen in Innenräumen.

Die Veröffentlichung der Radonvorsorgegebiete wird in den nächsten Wochen erfolgen. Dies wird auch ein Themenschwerpunkt zum diesjährigen Sächsischen Radontag sein. Weitere Informationen zur Online-Konferenz finden Sie hier.

(Quelle: LfULG, bearb. Katrin Ullrich)

Ansprechpartner

docID: D109130