Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Forschungspraktikanten aus den USA, Kanada, Großbritannien oder Irland für Ihr Unternehmen

Industrie, Internationales Geschäft, Umwelt | 20.08.2020

Sie produzieren und forschen im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften oder Informatik? Sie interessieren sich für hoch qualifizierte Nachwuchskräfte und die Möglichkeit zu internationalen Kooperationen? Nutzen Sie die langjährigen Kontakte und Netzwerke des Deutschen Akademischen Austauschdienstdienstes (DAAD). 

Der DAAD fördert mit RISE Professional seit 2006 den internationalen Austausch mit Nordamerika und stärkt somit die deutsche Wirtschaft. Der DAAD ist die weltgrößte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. RISE Professional wird aus Mitteln des Auswärtigen Amts finanziert.

Im RISE Professional Programm (RISE steht für Research Internships in Science and Engineering) vermittelt der DAAD einen nordamerikanischen, britischen oder irischen Forschungspraktikanten Ihrer Wahl und hilft bei der Vorbereitung und der Organisation des Aufenthalts (wenn erforderlich inklusive der Freistellung von der Arbeitsgenehmigung). Außerdem wird für eine private Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung gesorgt und die Studierenden werden mit einem Stipendium und einer Reisekostenpauschale unterstützt. Als Unternehmen stellen Sie den Arbeitsplatz zur Verfügung und zahlen eine zusätzliche Praktikumsvergütung von 500 Euro netto pro Monat.

In der Zeit vom 1. September bis zum 31. Oktober 2020 können Sie ein Praktikumsangebot in der DAAD-Datenbank über die Webseite des DAAD einstellen. (Laufzeit der Praktika: 10 Wochen bis 3 Monate)

Weitere Informationen über RISE Professional finden Sie hier.

Ansprechparterin: Annkristin Ermel, Tel. 0228/882-696, E-Mail: rise-pro@daad.de

Ansprechpartner

docID: D109058