Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Anschluss-Carnets für ausgeführte Waren

Internationales Geschäft, Coronavirus | 23.03.2020

Sollten mit einem Carnet A.T.A. ausgeführte Waren nicht innerhalb der Gültigkeitsfrist des Carnet A.T.A. wiedereingeführt werden können, bietet sich die Ausstellung eines Anschluss-Carnets an. Für in Deutschland ausgestellte Carnet A.T.A. ist es vorgesehen, dass das Anschluss-Carnet bei der Zollstelle eröffnet wird, bei dem auch das erste Carnet A.T.A. eröffnet wurde.
Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf die Arbeitsfähigkeit der Zollstellen werden auf Zoll.de veröffentlicht.

Damit ein Anschluss-Carnet bei der zuständigen Zollstelle eröffnet werden kann, muss es zunächst bei der IHK des Antragstellers beantragt werden. Alle wichtigen Hinweise zum Anschluss-Carnet haben wir in diesem Merkblatt zusammengefasst. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Carnet-Mitarbeiterinnen gern zur Verfügung.

Ansprechpartner

docID: D104835