Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Stadt fördert wieder Kreativräume

Kultur- und Kreativwirtschaft | 17.02.2020

Vom 21. Februar bis 30. April können Vertreter der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft beim Amt für Wirtschaftsförderung wieder Anträge zur Kreativraumförderung einreichen. 100.000 Euro sind in der siebten Förderrunde insgesamt verfügbar. Unterstützt werden Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten, Investitionen in die Raumausstattung oder Energiesparvorhaben.

Dr. Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung Dresden, sagt: "Mit der Kreativraumförderung haben wir ein erfolgreiches Instrument entwickelt, mit dem wir gezielt die Raumsituation der Kreativszene in Dresden weiter verbessern können. Damit setzen wir für alle Kreativen ein Zeichen unserer Unterstützung. In den letzten sechs Förderrunden hatte die Stadt dafür rund 490 000 Euro zur Verfügung gestellt. Wir hoffen auch in dieser Runde auf großes Interesse."

Antragsberechtigt sind Einzelunternehmen sowie Klein- und Kleinstunternehmen mit bis zu 49 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Fördersumme ist auf maximal 50 Prozent des förderfähigen Investitionsvolumens begrenzt und beträgt mindestens 500 Euro, höchstens aber 5.000 Euro. Die Förderung erfolgt im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel und wird als nicht rückzahlungspflichtiger Zuschuss gewährt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung.

Weitere Informationen unter www.dresden.de/kreativraum. Um die Antragstellung zu erleichtern, können Interessierte dort einen Musterantrag herunterladen.
docID: D103507