Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

China: Informationen zur aktuellen Lage

Internationales Geschäft | 03.02.2020

Seit Dezember 2019 sind in der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei Fälle einer Lungenerkrankung aufgetreten. Im Verlauf wurde eine Infektion mit einem neuartigen Coronavirus nachgewiesen. Aktuell steigen die Fallzahlen deutlich an und es sind Todesfälle aufgetreten. Die Erkrankung breitet sich in China weiter aus. Die Quelle und Übertragungswege der Infektion sind nicht abschließend geklärt, die Übertragung von Mensch zu Mensch ist aber inzwischen wissenschaftlich gesichert. Die chinesischen Behörden haben seit 23. Januar 2020 für Wuhan und andere Städte der Provinz Hubei Reisebeschränkungen erlassen. Verschieben Sie nach Möglichkeit nicht notwendige Reisen nach China. Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen des Auswärtigen Amtes und des Robert Koch Institutes.

Die Mitarbeiter/-innen der AHK-Standorte in Shanghai, Guangzhou und Peking haben zudem ein Krisenteam eingerichtet und sind trotz der schwierigen Lage unter infocenter@bj.china.ahk.de erreichbar. Weitere Informationen sowie erste Antworten erhalten Sie bei der AHK China.

Stand: 3. Februar 2020

Quelle: Auswärtiges Amt/Robert Koch Institut/DIHK
docID: D103412