Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Raumordnungsverfahren für Bahnstreckenneubau Dresden - Prag

Regional- und Bauleitplanung | 08.01.2020

Die Deutsche Bahn AG plant den Neubau der Eisenbahnstrecke Dresden - Prag. Durch eine neue Streckenführung mit einem Tunnel unter dem Erzgebirge soll sich die Fahrzeit zwischen beiden Städten erheblich verkürzen sowie das Elbtal von Güterverkehr und Lärm entlastet werden.

Zu diesem Vorhaben führt die Landesdirektion Sachsen derzeit ein Raumordnungsverfahren durch, in dem die zur Diskussion stehenden Trassenkorridore auf ihre Raumverträglichkeit überprüft werden.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der öffentlichen Stellen hat nun begonnen. Die Unterlagen liegen in der Zeit seit dem 6. Januar und noch bis zum 28. Februar 2020 in den von der Planung berührten Gemeinden aus.

Der Bekanntmachungstext, die Stellen der öffentlichen Auslegung sowie die Planunterlagen sind unter dem Link https://www.lds.sachsen.de/bekanntmachung/?ID=15889 abrufbar.

Vom Vorhaben betroffene Unternehmer haben jetzt die Möglichkeit, sich mit dem Projekt auseinanderzusetzen sowie Ihre Bedenken und Hinweise bei der Landesdirektion Sachsen, in den in der Bekanntmachung genannten Stadt- und Gemeindeverwaltungen oder auch bei der IHK Dresden vorzubringen.

Ansprechpartner

docID: D103254