Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Innovationsförderung der Landeshauptstadt startet in vierte Runde

Finanzierung / Förderung, Innovation und Digitalisierung | 07.01.2020

Mit der Fachförderrichtlinie für innovative Projekte unterstützt die Landeshauptstadt Innovationen Dresdner Unternehmen, Forschungseinrichtungen und weiterer Institutionen. Ziel ist es, innovative Lösungen auch für Themen und Probleme mit städtischer Relevanz zu realisieren.

Bis 28. Februar 2020 können Projektanträge für den vierten Call eingereicht werden.

Die Innovationsförderung der Landeshauptstadt Dresden hat sich seit ihrem Start im Herbst 2017 als Instrument zur Förderung von Startups und innovativer Projekte bewährt. Die Förderung ist themenoffen angelegt und ermöglicht Vorhaben aus den Bereichen Industrie 4.0, Smart City, neue Materialien, zukünftige Energiesysteme oder auch nicht-technische Neuerungen. Die Fördersumme für einzelne Projekte beträgt mindestens 10.000 Euro und maximal 100.000 Euro. Bisher standen dafür rund 1,5 Mio. Euro insgesamt zur Verfügung.

Antragsberechtigt sind Gründer und Startups aus dem Hochtechnologiebereich, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz in Dresden sowie Forschungseinrichtungen und Nicht-KMU im Rahmen von Unternehmensverbünden.

Informationen zur Innovationsförderung und die Antragsunterlagen

Gern informieren auch wir Sie zum Förderprogramm.

Ansprechpartner

Ute Zesewitz
Telefon: 0351 2802-147
docID: D103228