Navigation

Pfad

Inhalt

Meldung

Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal

Ab 1. Januar werden keine Bauabfälle aus Dresden mehr angenommen

Umwelt | 16.12.2019

Ab 1. Januar 2020 nimmt der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE) in seinen Entsorgungsanlagen keine Gewerbe- und Bauabfälle aus der Landeshauptstadt Dresden mehr an.

Dazu gehören zum Beispiel Beton, Ziegel oder Glas. Welche Abfallarten und Abfallschlüsselnummern betroffen sind, steht in der Anlage 1, Teil 2 der Abfallwirtschaftssatzung der Landeshauptstadt Dresden. Sie sind gekennzeichnet mit dem Vermerk "ZAOE". Für die Entsorgung dieser Abfälle ist grundsätzlich der Abfallentsorger bzw. Abfallbesitzer zuständig. Privatwirtschaftlich tätige Entsorgungsunternehmen bieten dafür ausreichend Angebote.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an das das Gewerbeabfall-Info-Telefon der Stadt Dresden unter 0351 4889644 oder per E-Mail an gewerbeabfallberatung@dresden.de.

Quelle: www.dresden.de

Ansprechpartner

docID: D103152