Navigation

Pfad

Inhalt

Meldung

Neue EU-Verordnungen zum Ökodesign in Kraft getreten

Industrie, Umwelt- und Energiewirtschaft, Innovation und Digitalisierung | 09.12.2019

Am 14. November 2019 sind die neuen Verordnungen (EU) 2019/1781, (EU) 2019/1782 und (EU) 2019/1784 in Kraft getreten. Die Verordnungen umfassen neue Anforderungen im Rahmen der EU-Ökodesign-Richtlinie (2009/125/EG). Die meisten Anforderungen gelten jedoch erst zeitversetzt:
  • Ökodesign-Anforderungen für netzbetriebene Schweißgeräte, u. a. hinsichtlich Energieeffizienz und Produktinformationsanforderungen. Die Verordnung (EU) 2019/1784 gilt ab Januar 2021.
  • Ökodesign-Vorgaben für die Vermarktung externer Netzteile (u. a. auch bestimmte Batterieladegeräte und Dockingstationen). Die Verordnung (EU) 2019/1782 gilt ab April 2020.
  • Ökodesign-Anforderungen an Elektromotoren und Drehzahlregelungen. Die Verordnung (EU) 2019/1781 gilt ab Juli 2021 (Artikel 7 Abs.1 und Artikel 11 ab dem 14. November 2019).
(Quelle: DIHK ECO-Post 11/2019)

Ansprechpartner

docID: D103126