Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Das sächsische AzubiTicket ist da!

Ausbildung, Verkehr | 12.08.2019

Seit dem 1. August 2019 kann in Sachsen das neue AzubiTicket gekauft werden. Das Ticket gibt’s nur im 12-Monats-Abo und es kostet 48 Euro im Monat. Man darf damit alle Busse, Bahnen, Fähren, S-Bahnen und Regionalzüge des Nahverkehrs ohne Einschränkung benutzen. Kaufen muss man es beim zuständigen Verkehrsverbund, nicht in der Schule, nicht beim Chef und nicht bei der IHK.

Achtung: Welcher Verkehrsverbund zuständig ist, das richtet sich nach dem Ort der Berufsschule, also weder nach dem Wohnort des Azubi, noch nach dem Sitz des Ausbildungsbetriebes. Wohnt man als Azubi also im Gebiet eines Verkehrsverbundes (zum Beispiel VVO) und die Schule liegt im Gebiet eines anderen, (zum Beispiel ZVON) bekommt man für zusätzliche fünf Euro ein erweitertes Ticket für beide und kann ungehindert in beiden Verbünden fahren. Wer es auf die Spitze treiben will, erweitert sein Ticket einfach um alle sächsischen Verkehrsverbünde und kann für ganze 68 Euro im Monat sachsenweit unterwegs sein.

Untereinander austauschen kann man die Tickets nicht. Im Fernverkehr gelten sie auch nicht. Der ICE bleibt mit dem AzubiTicket also tabu. Gut: Ein Fahrrad ist im Preis schon mit drin.

Die Differenz zwischen Preis und tatsächlichen Kosten des Tickets übernimmt der Freistaat Sachsen.

Ansprechpartner

docID: D102397