Navigation

Pfad

Inhalt

docID: D

Meldung

Elektrogerätegesetz: Anwendungsbereich erweitert

Neue Pflichten für Hersteller und Importeure passiver Geräte

Handel, Industrie, Umwelt | 02.05.2019

Seit dem 1. Mai 2019 fallen auch "passive" Elektro- und Elektronikgeräte - also solche, die Ströme lediglich durchleiten - in den Anwendungsbereich des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG). Unterschieden wird zwischen Endgeräten, die in den Anwendungsbereich fallen und Bauteilen, die weiterhin von den Gesetzesvorgaben ausgenommen sind. Zu den Endgeräten gehören z.B. fertig konfektionierte Verlängerungskabel, Lichtschalter, Steckdosen und Stromschienen. Als Bauteile eingestuft werden zum Beispiel Kabel als Meterware, Aderendhülsen oder Ringkabelschuhe.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartner

docID: D101757