Navigation

Pfad

Inhalt

Meldung

Neue sächsische Gründerförderung InnoStartBonus gestartet

Existenzgründung / Startup, Finanzierung / Förderung | 21.03.2019

Der Freistaat Sachsen will seine innovative Gründerszene weiter beleben. Dafür wurde am 20. März in Dresden das Förderprogramm InnoStartBonus gestartet. Der 1. Förderaufruf zur Teilnahme am wettbewerblichen Verfahren erfolgte am 21. März 2019 im Sächsischen Amtsblatt.Auf dem Bewerbungsportal können Sie Ihr Ideen­papier in Form eines online­ba­sierten Frage­bogens einreichen. Bewerbungsschluss ist der 12.5.2019! Das neue Programm richtet sich an potenzielle Gründer und gibt ihnen eine finanzielle Unterstützung in der Phase vor und zu Beginn der Existenzgründung.

Im Rahmen eines wettbewerblichen Verfahrens können sich Gründer mit innovativen Geschäftsideen einen Gründungsbonus von monatlich 1.000 Euro für maximal zwölf Monate als Beitrag zum Lebensunterhalt sichern. Zusätzlich wird je unterhaltspflichtigem Kind für die Dauer der Förderung ein monatlicher Kinderbonus in Höhe von 100 Euro gezahlt. Für die Durchführung des wettbewerblichen Verfahrens und die Begleitung der Gründer hat das sächsische Wirtschaftsministerium (SMWA) die futureSAX GmbH - die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen - beauftragt. Bewilligungsstelle für die Förderung ist die Sächsische Aufbaubank - Förderbank. Hier finden Sie alle Informationen zur neuen Gründerförderung und die Förderrichtlinie. (Quelle: SMWA, futureSAX)

Wir beraten Sie von Anfang an und unterstützen Sie bei Ihren ersten Schritten zur eigenen Existenz und genau zu den Themen, die Sie brauchen. Expertenteams aus den Bereichen Gründung, Finanzierung, Recht, Innovation, Außenwirtschaft und Umwelt beraten neutral, unabhängig und bereichsübergreifend. Vereinbaren Sie gern einen Termin!

Ansprechpartner

Ute Zesewitz
Telefon: 0351 2802-147
docID: D101426