Navigation

Pfad

Inhalt

Meldung

Förderprogramm für Drohnen und Flugtaxis: "Vom Labor in die Luft"

Bitte beachten Sie die Fristen zur Einreichung der Ideen- und Projektskizzen.

Umwelt, Verkehr | 06.03.2019

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) startet ein Förderprogramm für die Entwicklung und Erprobung von Drohnen und Flugtaxis. Ziel ist es, innovative Luftfahrtkonzepte und -anwendungen in Deutschland voranzubringen und zu unterstützen.

Das Förderprogramm hat ein Volumen von 15 Millionen Euro und läuft über vier Jahre. Zusätzlich unterstützt das BMVI in diesem Jahr Schnellläufer-Projekte mit jeweils bis zu 500.000 Euro sowie Studien mit jeweils bis zu 100.000 Euro.

Zusätzlich zum Förderprogramm richtet das BMVI eine Koordinierungsstelle für Drohnentestfelder ein. Auch soll ein Aktionsplan erarbeitet werden, der die Maßnahmen zur Stärkung innovativer Luftfahrtanwendungen bündeln soll.

Ziel des zu erarbeitenden Aktionsplans ist ein Gesamtkonzept für saubere, sichere und effiziente unbemannte Luftfahrt.

Förderfähige Projekte:
  • Steuerung von UAS (unbemannte Luftfahrzeuge) und ihre Vernetzung
  • Betrieb von UAS und Flugtaxis bei Start und Landung
  • Air-Traffic-Management-Systeme
  • Einsatz von UAS und Flugtaxis für medizinische Zwecke
  • Drohnenabwehr
  • Innovative Ideen mit Bezug zu sonstigen relevanten Themen im Kontext von UAS und Flugtaxis
Details siehe Förderrichtlinie.

Ansprechpartner

docID: D101303