Navigation

Pfad

Inhalt

Meldung

Finanzierungsangebote der DEG für Investitionen in Schwellen- und Wachstumsmärkten

Finanzierung / Förderung, Internationales Geschäft | 04.02.2019

Als Tochterunternehmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt die Deutsche Entwicklungsgesellschaft (DEG) deutsche Mittelständler bei Investitionen in Schwellen- und Wachstumsmärkten mit Langfristfinanzierungen und Förderprogrammen.

Gemeinsam mit den Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) und lokalen Partnerbanken hat die DEG "German Desks - Financial Support and Solutions" in Peru, Kenia, Nigeria, Indonesien und Bangladesch gegründet, um lokale und deutsche Unternehmen zu unterstützen. Das Leistungsspektrum reicht von der Kontoeinrichtung über Dienstleistungen für Handelsfinanzierungen und Transaction Banking bis zu Kreditlinien und Investitionsfinanzierungen für lokale Handelspartner. Beim German African Business Summit (GABS) in Ghana wird die DEG der Delegation der Deutschen Wirtschaft ihren 6. German Desk eröffnen.

Deutsche und andere europäische mittelständische Unternehmen sollen außerdem bei entwicklungspolitisch und wirtschaftlich nachhaltigen Investitionen in Afrika unterstützt werden. Schwerpunkt werden Finanzierungen von langfristigen Investments in den Compact-with-Africa-Ländern. Dies sind Äthiopien, Ägypten, Benin, Burkina Faso, Cote d’Ivoire (Elfenbeinküste), Ghana, Guinea, Marokko, Ruanda, Senegal, Togo und Tunesien.

Quelle: DIHK

Ansprechpartner

docID: D101024