Ihr Kontakt zur IHK
Anschrift: Langer Weg 4, 01239 Dresden
Telefon: 0351 2802-0

Pfad

Geldwäschegesetz

Geldwäsche, also das Einschleusen von illegal erwirtschafteten Geldern in den legalen Finanz- und Wirtschaftskreislauf, ist in Deutschland gemäß § 261 StGB unter Strafe gesetzt.

Kontakt

docID: D

Geldwäschegesetz: Schwellenwerte

Verpflichtete Immobilienmakler müssen über ein wirksames Risikomanagement einschließlich gruppenweiter Verfahren verfügen:

  1. bei der Vermittlung von Kaufverträgen und
  2. bei der Vermittlung von Miet- oder Pachtverträgen mit einer monatlichen Miete in Höhe von mindestens 10.000 Euro.
Verpflichtete Güterhändler, Kunstvermittler und Kunstlagerhalter müssen über ein wirksames Risikomanagement einschließlich gruppenweiter Verfahren verfügen:
  1. als Güterhändler bei folgenden Transaktionen:
    1. Transaktionen im Wert von mindestens 10.000 Euro über Kunstgegenstände,
    2. Transaktionen über hochwertige Güter nach § 1 Absatz 10 Satz 2 Nummer 1, bei welchen sie Barzahlungen über mindestens 2.000 Euro selbst oder durch Dritte tätigen oder entgegennehmen oder
    3. Transaktionen über sonstige Güter, bei welchen sie Barzahlungen über mindestens 10.000 Euro selbst oder durch Dritte tätigen oder entgegennehmen, und
  2. als Kunstvermittler und Kunstlagerhalter bei Transaktionen im Wert von mindestens 10.000 Euro.

docID: D110552