Navigation

Pfad

Inhalt

Arbeitsmarkt und Soziales

Fachkräftesicherung und Abbau von Arbeitslosigkeit sind die zentralen Herausforderungen am Arbeitsmarkt. Die IHK setzt sich für beschäftigungsfördernde Rahmenbedingungen ein, um Wachstum, Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft zu sichern. Ziele sind eine bessere Bildung, die Steigerung der Erwerbsbeteiligung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die berufliche Eingliederung Benachteiligter. Dazu berät die IHK ihre Mitgliedsunternehmen und steht im Dialog mit Ministerien, Kommunen, Arbeitsverwaltungen sowie verschiedenen Netzwerken und Initiativen.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Sächsische Unternehmen integrieren Flüchtlinge

05.05.2017 | Arbeitsmarkt und Soziales, Ausbildung

Am 24. April fand die Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe für Unternehmen im Rahmen des Bundesprogrammes "Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften - Willkommenslotsen" im Kammerbezirk Dresden statt.

Dresdner Integrationspreis 2017

26.04.2017 | Arbeitsmarkt und Soziales

Bis zum 11. Juni können sich Initiativen, Vereine, Verbände und Unternehmen um den Dresdner Integrationspreis 2017 bewerben. Gesucht werden vorbildliche Aktivitäten, die einen nachhaltigen Beitrag für ein vielfältiges, weltoffenes und solidarisches Miteinander in Dresden leisten.

IHK-Stellungnahme zum Ladenöffnungsgesetz

28.03.2017 | Arbeitsmarkt und Soziales, Gastronomie und Tourismus, Handel, Recht und Steuern, Position

Die drei sächsischen IHKs in Dresden, Leipzig und Chemnitz verfassten eine Stellungnahme zur geplanten Änderung des Ladenöffnungsgesetzes. Empfänger ist das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner