Navigation

Pfad

Inhalt

Arbeitsmarkt und Soziales

Fachkräftesicherung und Abbau von Arbeitslosigkeit sind die zentralen Herausforderungen am Arbeitsmarkt. Die IHK setzt sich für beschäftigungsfördernde Rahmenbedingungen ein, um Wachstum, Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft zu sichern. Ziele sind eine bessere Bildung, die Steigerung der Erwerbsbeteiligung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die berufliche Eingliederung Benachteiligter. Dazu berät die IHK ihre Mitgliedsunternehmen und steht im Dialog mit Ministerien, Kommunen, Arbeitsverwaltungen sowie verschiedenen Netzwerken und Initiativen.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Erleichterter Einsatz ausländischer Führungs- und Fachkräfte in Deutschland

15.08.2017 | Arbeitsmarkt und Soziales, Recht und Steuern

Am 1. August 2017 ist das Gesetz zur Umsetzung aufenthaltsrechtlicher Richtlinien der Europäischen Union zur Arbeitsmigration vom 12.5.2017 (veröffentlicht in BGBl I 2017, 1106) in Kraft getreten.

Förderung für Weiterbildung von Mitarbeitern

09.06.2017 | Arbeitsmarkt und Soziales, Weiterbildung

Seit 1. Januar 2017 ist die Neufassung des Sonderprogramms WeGebAu (Weiterbildungsförderung Geringqualifizierter und beschäftigter Arbeitnehmer im Unternehmen) der Bundesagentur für Arbeit in Kraft. Schwerpunkt bildet die Weiterbildung beschäftigter Arbeitnehmer zum Erhalt des Qualifizierungsniveaus.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner