Navigation

Pfad

Inhalt

Regional- und Bauleitplanung

Die IHK nimmt im Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange Einfluss auf grundsätzliche Planungen und Festlegungen zur Flächennutzung im Rahmen der Regionalplanung der Regionalen Planungsverbände und auf die Bauleitplanungen in den Städten und Gemeinden (z. B. Flächennutzungspläne, Bebauungspläne). Sie vertritt sowohl die Gesamtinteressen der Wirtschaft als auch Einzelinteressen von betroffenen Unternehmen zur Sicherung eines konfliktfreien Wirtschaftens und einer langfristigen Standortsicherheit.

Regionalplanung

Regionalplanungen gestalten räumlich und sachlich die Grundsätze und Ziele der Raumordnung und Landesplanung insbesondere in den Teilbereichen Ökologie, Ökonomie, Infrastruktur und Siedlungsentwicklung aus. Sie sind langfristig orientiert und enthalten wesentliche Weichenstellungen, Entwicklungsmöglichkeiten aber auch Einschränkungen für die wirtschaftliche Entwicklung in allen Teilräumen. Die IHK vertritt in Planungsprozessen die Interessen der Wirtschaft im Allgemeinen und einzelner Unternehmen im Speziellen.

Bauleitplanung

Bauleitplanungen dienen der Vorbereitung der baulichen und sonstigen Nutzung der Grundstücke in den Gemeinden. Bei der Aufstellung von (vorhabenbezogenen) Bebauungsplänen, Planfeststellungen, Raumordnungsverfahren, Regionalplänen, Braunkohlenplänen, ausgewählten Einzelvorhaben, Ländlichen Neuordnungen oder städtebaulichen Satzungen ist die Beachtung öffentlicher Belange unerlässlich. Die IHK ist als deren Träger regelmäßig beteiligt und vertritt mittels Stellungnahmen die Interessen der Wirtschaft. Von kommunalen Bauleitplanungen betroffene Unternehmen können bei der IHK Informationen über Planungsinhalte, eventuelle Konsequenzen sowie eine Beratung über Möglichkeiten der Einflussnahme auf die Planung erhalten.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Aktuelle kommunale Bauleitplanungen, 29. Kalenderwoche

19.07.2017 | Regional- und Bauleitplanung

Im Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange werden der IHK Planungen, zum Beispiel Bebauungspläne, Vorhaben bezogene Bebauungspläne, Flächennutzungspläne, zur Stellungnahme übergeben. Die Planungen werden 14tägig aktualisiert.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren