Navigation

Pfad

Inhalt

Recht und Steuern

Mitgliedsunternehmen der Kammer und Existenzgründer werden zu allgemeinen Rechts- und Steuerfragen beraten und erhalten Auskünfte und Informationen zur aktuellen Rechtslage. Die IHK Dresden bestellt Sachverständige und vertritt mit Stellungnahmen zu Gesetzgebungen das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft oder einzelner Branchen. Die IHK fördert Chancengleichheit und fairen Wettbewerb, sie führt Schlichtungsverfahren durch und unterstützt Unternehmen bei ihrem Markteintritt und in ihrer Entwicklung.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Auswirkungen einer Mindestlohnerhöhung

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung

09.05.2016 | Konjunktur und Statistik, Recht und Steuern

Mit Blick auf eine Anpassung des gesetzlichen Mindestlohns ab dem 1. Januar 2017 halten 58 Prozent der befragten Unternehmen eine Anhebung für wirtschaftlich nicht tragbar. Dies ergab eine Befragung von knapp 2.700 Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft Sachsens.

Besserer grenzübergreifender Schutz von Firmenwissen

28.04.2016 | Recht und Steuern

Interne Informationen wie Kundendaten oder Verfahrensabläufe sind für Unternehmen häufig von hohem wirtschaftlichem Wert. Der verbesserte europaweite Schutz gerade dieses besonderen Wissens ist das Ziel einer neuen EU-Richtlinie.

Informationspflichten für Händler durch Inkrafttreten des Gesetzes über die alternative Streitbeilegung

05.04.2016 | Handel, Recht und Steuern

Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes über die alternative Streitbeilegung am 1. April 2016 wurden die Informationspflichten für Händler, die Online-Kaufverträge oder Online-Dienstverträge eingehen, erweitert.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps