Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Kopf

Datum

2. Oktober 2014

Zusatznavigation

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Suche

Slogan: Aktiv für Wirtschaft und Region

Pfad

Navigation

Geschäftsfelder

Services

Sach­kunde­prüfung "Geprüfter Finanz­an­lagen­fach­mann/-frau IHK "

Ver­si­che­rungs­ver­mittler­richt­linie Versicherungsvermittlerrichtlinie

Links

Inhalt

Recht und Steuern

Mitgliedsunternehmen der Kammer und Existenzgründer werden zu allgemeinen Rechts- und Steuerfragen beraten und erhalten Auskünfte und Informationen zur aktuellen Rechtslage. Die IHK Dresden bestellt Sachverständige und vertritt mit Stellungnahmen zu Gesetzgebungen das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft oder einzelner Branchen. Die IHK fördert Chancengleichheit und fairen Wettbewerb, sie führt Schlichtungsverfahren durch und unterstützt Unternehmen bei ihrem Markteintritt und in ihrer Entwicklung.

Aktuelle Meldungen

Recht / Steuern

Keine Altersdiskriminierung durch verlängerte Kündigungsfristen

23.09.2014

Die an die Dauer der Betriebszugehörigkeit anknüpfenden, verlängerten Kündigungsfristen für arbeitgeberseitige Kündigungen sind nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG, Urteil vom 18.09.2014, Az. 6 AZR 636/13) nicht altersdiskriminierend. 
Lesen Sie mehr


Recht / Steuern

Urlaubsabgeltung bei Tod des Arbeitnehmers

15.09.2014

Das Bundesarbeitsgericht lehnte in ständiger Rechtsprechung den Übergang von Urlaubsansprüchen eines verstorbenen Arbeitnehmers bzw. einen daraus resultierenden Abgeltungsanspruch auf dessen Erben ab. Eine neue Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zwingt nun zum Umdenken. 
Lesen Sie mehr


Sachverständigenwesen

IHK-Hauptgeschäftsführer vereidigt neuen Sachverständigen

05.09.2014

Der Hauptgeschäftsführer der IHK Dresden, Dr. Detlef Hamann, hat am 4. September den Sachverständigen Dipl.-Ing. Sören Glöckner für das Sachgebiet "Schäden an Gebäuden" nach § 36 Gewerbeordnung öffentlich bestellt und vereidigt. 
Lesen Sie mehr


Branchen, Recht / Steuern

Fragen und Antworten zum Mindestlohngesetz

IHK-Infoblatt beantwortet Fragen

04.09.2014

Zum 1. Januar 2015 tritt ein branchenübergreifender, allgemeiner Mindestlohn von 8,50 Euro in Kraft. Die Regelungen treffen übergangslos alle Unternehmen, die keinem allgemeinverbindlich erklärten Tarifvertrag oder bereits durch Rechtsverordnung festgesetzten Branchenmindestlohn unterliegen. 
Lesen Sie mehr




Seitenfuss

Sitemap

Kontakt und Impressum

Seitenfuntkionen