Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Kopf

Datum

26. Oktober 2014

Zusatznavigation

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Suche

Slogan: Aktiv für Wirtschaft und Region

Pfad

Navigation

Geschäftsfelder

Services

Außen­wirt­schafts­nach­richten zum Blättern Außenwirtschaftsnachrichten zum Blättern

Links

Inhalt

International

Ein Engagement auf internationalen Märkten bietet den Unternehmen neue Chancen, konfrontiert sie jedoch auch mit höheren Herausforderungen und Risiken. Die IHK Dresden bietet Unterstützung bei der Geschäftsanbahnung und beim Eintritt in Auslandsmärkte. Sie berät zu Regeln und Anforderungen des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrs. Dabei steht das weltweite Netz der deutschen Auslandshandelskammern zur Verfügung.

Aktuelle Meldungen

Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

Europäische Union - Papierloses Ausfuhrverfahren deutscher Exporte über die Niederlande

23.10.2014

Die niederländische Zollverwaltung hat mitgeteilt, dass bei der Ausfuhr von Waren, die in Deutschland zur Ausfuhr angemeldet werden und in den Niederlanden die EU verlassen, auf die Vorlage des Ausdrucks des Ausfuhrbegleitdokuments (ABD) bei niederländischen Ausgangszollstellen verzichtet wird. 
Lesen Sie mehr


Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

Europaweite Anträge zu Zollaussetzungen zum 01.07.2015

23.10.2014

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Übersicht (in Englisch) der neu gestellten Anträge auf autonome Zollaussetzungen/Zollkontingente europaweit zum 1.7.2015, nach KN-Codes sortiert, übersandt. 
Lesen Sie mehr


Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

Exportkontrolle - BMWI richtet Clearingstelle für Dual-Use-Güter ein

23.10.2014

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat bekannt gegeben, eine Clearingstelle für Exportkontrollverfahren bei Dual-Use-Gütern einzurichten. Zusätzlich wird auch eine neue Telefon-Hotline beim BAFA zu Dual-Use-Gütern und Rüstungsgütern geschaltet.   
Lesen Sie mehr


Finanzierung / Förderung, Geschäftskontakte, Länder und Märkte

Kooperationsprogramm in den Startlöchern

186 Millionen Euro für sächsisch-tschechische Gemeinschaftsprojekte

16.10.2014

Das neue Kooperationsprogramm zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik nimmt konkrete Formen an. Auf der Internetseite www.sn-cz2020.eu stehen für potenzielle Projektträger Informationen zum Fördergebiet, dem Programm, zu Förderinhalten und Prinzipien der Antragstellung bereit. 
Lesen Sie mehr




Seitenfuss

Sitemap

Kontakt und Impressum

Seitenfuntkionen