Navigation

Pfad

Inhalt

Europäische Union

Das Zusammenwachsen Europas wirkt sich unmittelbar auf die Wettbewerbsbedingungen deutscher Unternehmen aus. Innovation, Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, wirtschaftliches Wachstum, mehr Beschäftigung und der freie Zugang zu dem Binnenmarkt Europa sind herausragende Ziele der Europäischen Union. Sie müssen kontinuierlich gefördert und unterstützt werden.

 

Partner im Enterprise Europe Network (EEN)

EEN: LogoDas Enterprise Europe Network (EEN) wurde von der EU-Kommission Anfang 2008 ins Leben gerufen. 100 regionale Konsortien in ca. 60 Ländern Europas und der Welt sind darin verbunden. Das EEN informiert und berät über innovationsorientierte Entwicklungen, Initiativen und Programme der Europäischen Union und hilft Unternehmen bei der Suche nach Geschäfts- und Technologiepartnern.

Im Freistaat Sachsen wird das EU-Netzwerk durch neun Partner, darunter die IHK Dresden, vertreten. Unsere Europaexperten sind eng mit Fachleuten aus ganz Europa vernetzt. Sie bieten Unternehmen aus dem Kammerbezirk Dienstleistungen rund um Europa-Themen an und stehen als direkte Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Geschäftspartnersuche international

Mit Unterstützung des Enterprise Europe Network suchen wir für Sie Geschäftspartner in mehr als 60 Ländern Europas und weltweit. Die Suche nach geeigneten Kooperationspartnern im Auslandsgeschäft über das Enterprise Europe Network gestalten wir für Sie unkompliziert und effizient.

Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen ein aussagekräftiges Unternehmensprofil, in welchem wir die Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens näher beschreiben. Dieses Unternehmensprofil wird anonym und chiffriert in der Kooperationsdatenbank (POD) eingestellt und so unseren mehr als 600 Partnern zugänglich gemacht. Interessenten treten über eine Interessensbekundung (Expression of interest) mit uns in Kontakt und Sie entscheiden selbst, ob wir Ihre hinterlegten Kontaktdaten an unsere Partner weitergeben dürfen. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

 

Ihre Stimme in Europa

Treten Sie in Kontakt mit der Europäischen Union. Nutzen Sie über die Aktion "Ihre Stimme in Europa" die Möglichkeit, politische und wirtschaftliche Entwicklungen aktiv mitzugestalten. Wir helfen Ihnen dabei, gehört zu werden.

 

Links und Downloads zum Thema Europa

Geschäfte in Europa – ein Leitfaden
Unternehmensgründungen, -nachfolgen, Expansionen - die Übersicht zu Förderungen etc. zu behalten, ist bereits im eigenen Land nicht immer einfach. Informieren Sie sich!

EU-Nachrichten
Über aktuelle Entwicklungen und Hintergründe rund um die Europäische Union informieren zweimal im Monat die aktuellen Ausgaben der "EU-Nachrichten".

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Immer aktuell und überwiegend kostenfrei bietet die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung Literatur zu Europa- und EU-relevanten Themen an.

EU-Finanzierungsmöglichkeiten
Auf diesen Internetseiten der Europäischen Union erfahren Sie, wie Sie eine von der EU unterstützte Finanzierung für Ihr Vorhaben beantragen können.

EU-Kontakte
Ähnlich einem Einzelstaat organisiert sich die Europäische Union in Organen und Institutionen. Diese haben zum Ziel, transparent sowie unternehmens- und bürgernah in Erscheinung zu treten.

 

BREXIT

Am 23. Juni 2016 stimmte die britische Bevölkerung in einem Referendum mit knapper Mehrheit für den Austritt aus der EU.

Was bedeutet diese Entscheidung für die deutsche Wirtschaft? Wir informieren Sie an dieser Stelle mit Unterstützung des DIHK über die aktuellen Entwicklungen: https://www.dihk.de/themenfelder/international/europaeische-union/brexit

Germany Trade & Invest (GTAI) geht auf ihrem Brexit-Portal der Frage nach "Was bedeutet der Brexit für deutsche Unternehmen?"

Ansprechpartner

Katja Hönig
Telefon: 0351 2802-186