Portal der Industrie- und Handelskammer Dresden

Kopf

Datum

24. April 2014

Zusatznavigation

Logo: Industrie- und Handelskammer Dresden

Suche

Slogan: Aktiv für Wirtschaft und Region

Pfad

Navigation

Geschäftsfelder

Services

Kontakt
Industrie- und Handels­kammer Dresden
Langer Weg 4
01239 Dresden
Telefon: 0351 28020
Fax: 0351 2802280
service@dresden.ihk.de

Öffnungs­zeiten
Montag - Donnerstag
08:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 16:00 Uhr

Service­Center ServiceCenter

Inhalt

NEU!

CeMAT 2014 präsentiert fünf starke Technologiebereiche

Rund 60 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland.

23.04.2014

Das Leitthema der CeMAT 2014 lautet "Smart - Integrated - Efficient" und beschreibt die Steuerung integrierter Logistikketten über den gesamten Wertschöpfungsprozess hinweg. Die weltweit führende Intralogistikmesse wird vom 19. bis zum 23. Mai in Hannover ausgerichtet.


NEU!

Investitionszuschuss heißt jetzt „INVEST – Zuschuss für Wagniskapital“

23.04.2014

Knapp ein Jahr nach der erstmaligen Einführung eines Zuschusses von 20 Prozent für Business Angels und andere Start-up Investoren hat jetzt das Bundeswirtschaftsministerium den Anwendungsbereich noch einmal verbreitert.


NEU!

Kein Anspruch auf Bezahlung bei Ohne-Rechnung-Abreden

23.04.2014

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte sich innerhalb eines Jahres zweimal mit Fällen zu beschäftigen, denen jeweils eine Schwarzarbeitsabrede zugrunde lag.


NEU!

Aktuelles aus dem Sachverständigenwesen

22.04.2014

Im Rahmen der Sitzung des Fachausschusses Sachverständigenwesen der IHK Dresden am 16. April hat der Vizepräsident der IHK Dresden, Christian Flössner, zwei Sachverständige öffentlich bestellt und vereidigt.


NEU!

Löschung der öffentlichen Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger

22.04.2014

Die IHK Dresden gibt die Löschung eines Sachverständigen aus dem Verzeichnis öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger nach § 36 GewO bekannt.


Deutschland: Zoll setzt Niederlassungskonzept für EORI-Nummern um

17.04.2014

Ab Mai 2014 beginnt die Zollverwaltung sukzessive, nicht rechtsfähige Unternehmenseinheiten wie Zweigniederlassungen oder Betriebsstätten als Niederlassung unter der EORI-Nummer ihres Hauptsitzes zu registrieren.


Freihandelsabkommen mit den USA: EU-Kommission startet Online-Konsultation

17.04.2014

Investitionsschutz ist einer der großen Hürden in den laufenden Verhandlungen zwischen EU und USA über die angestrebte Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft. Die EU hat die Gespräche mit den USA im Investitionsbereich unterbrochen, um die Ergebnisse einer Online-Konsultation abzuwarten.


Schweiz: Neue Zollbestimmungen im Reiseverkehr der Schweiz

17.04.2014

Der Bundesrat verabschiedet Änderung der Verordnungen über die Veranlagung im Reiseverkehr. Ab dem 1. Juli 2014 treten neue Regelungen für Waren im Reiseverkehr in Kraft.


Aktuelle kommunale Bauleitplanungen, 16. Kalenderwoche

16.04.2014

Im Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange werden der IHK Planungen, zum Beispiel Bebauungspläne, Vorhaben bezogene Bebauungspläne, Flächennutzungspläne, zur Stellungnahme übergeben. Die Planungen werden 14tägig aktualisiert.


Plattform Industrie 4.0

Arbeitsgruppe formuliert FuE-Themen für die Industrie der Zukunft

16.04.2014

Die Arbeitsgruppe Forschung und Innovation der Plattform Industrie 4.0 hat den Bedarf an künftiger Forschung und Entwicklung (FuE) formuliert und ihn inhaltlich und zeitlich strukturiert und aus der Sicht der Industrie in einem Whitepaper vorrangige FuE-Themen vorgestellt.


Selbstständigkeit auf Nr. Sicher im Trend!

3. Sächsischer Gründerreport belegt zunehmende Bedeutung von Nebenerwerbsgründungen

16.04.2014

Das Sächsische Existenzgründer-Netzwerk (SEN) veröffentlicht zum dritten Mal nach 2012 und 2013 den Sächsischen Gründerreport. Die Zahl der Existenzgründungen im Freistaat Sachen ist danach im zurückliegenden Jahr erneut gesunken.


DRESDEN – ZÜRICH ab 5. Mai mit Intersky

14.04.2014

Intersky fliegt ab 5. Mai sechsmal wöchentlich nonstop und verbindet Dresden mit der Schweiz.


Für neue Qualität bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

14.04.2014

Unter dem Motto "Partnerschaft bei der Vereinbarkeit - Neue Potenziale für die Wirtschaft" diskutierten auf dem Unternehmenstag "Erfolgsfaktor Familie" Vertreter von Unternehmen, Verbänden und Wissenschaft über Konzepte, die dazu beitragen, Familien eine partnerschaftliche Aufteilung zwischen Erwerbs- und Familienverantwortung zu ermöglichen.


Open Innovation in B2B – Chance oder Risiko?

Expertenvortrag und Workshop vom 9. bis 11. Mai in Dresden

14.04.2014

Der Förderverein Unternehmensführung an der Dresden International University e. V. lädt für den 9. bis 11. Mai 2014 zu einem Expertenvortrag und Workshop zum Thema "Open Innovation in B2B - Chance oder Risiko" nach Dresden ein.


Steuerliche Maßnahmen unterstützen Hochwasseropfer

14.04.2014

Das Finanzministerium hat Maßnahmen zur Unterstützung der vom Hochwasser 2013 betroffenen Steuerpflichtigen getroffen. Es können Aufwendungen zur Schadenbeseitigung bis zu 45.000 Euro ohne nähere Prüfung als sofort abziehbarer Erhaltungsaufwand anerkannt werden.


Veränderungen im deutschen Patentrecht

Mehrere Gesetzesänderungen sind am 01.04.2014 in Kraft getreten

14.04.2014

Das Gesetz zur Novellierung patentrechtlicher Vorschriften und anderer Gesetze des gewerblichen Rechtsschutzes vom 19. Oktober 2013 enthält eine Reihe von Veränderungen, die am 1. April 2014 in Kraft getreten sind.


Carnet A.T.A. - Bahrain

10.04.2014

Als 74. Land tritt Bahrain ab dem 01. Juni 2014 dem Carnet-A.T.A.-Verfahren bei.


Europäischer EMAS-Award 2014

10.04.2014

Am 7. April 2014 wurden im Rahmen der Hannover Messe die Preisträger des diesjährigen EMAS-Awards bekannt gegeben. Zu den sechs Ausgezeichneten zählen mit der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH und dem Umweltbundesamt auch zwei deutsche Organisationen.


Strengere Einstufung von Formaldehyd geplant

Weitreichende Auswirkungen auf die Industrie zu erwarten

10.04.2014

Formaldehyd soll hinsichtlich der krebserregenden Eigenschaften zukünftig strenger eingestuft werden - das sieht ein Vorschlag der EU-Kommission vor, der demnächst zur Entscheidung ansteht. Das wird erhebliche Auswirkungen auf die TA Luft und damit auf Emissionsgrenzwerte für Industrieanlagen verschiedenster Branchen haben.


Neues BMWi-Förderprogramm „Energieeffiziente und klimaschonende Produktionsprozesse“

09.04.2014

Das Bundeswirtschaftsministerium hat ein neues Investitionsprogramm zur Förderung von energieeffizienten  Produktionsprozessen aufgelegt. Antragsberechtigt sind Unternehmen des produzierenden Gewerbes sowie Contractoren, die eine förderfähige Maßnahme bei einem antragsberechtigten Unternehmen durchführen.  


Das Europäische Patent mit einheitlicher Wirkung

08.04.2014

Das Patentinformationszentrum (PIZ) Dresden führt eine Informationsveranstaltung am 30. April im PIZ Dresden durch. Schwerpunkte werden das neue Europäische Patent mit einheitlicher Wirkung und das einheitliche Patentgericht sowie Patentstrategien unter Beachtung des neuen EU-Patents sein.


Neue Pflichtangaben in Immobilienanzeigen

08.04.2014

Durch das Inkrafttreten der zweiten Verordnung zur Änderung der Energieeinsparverordnung (EnEV) am 1. Mai 2014 wird es neben der Anhebung der energetischen Neubauanforderungen und der Erweiterung der Pflicht zum Austausch alter Heizkessel u.a. auch Neuerungen geben, die entscheidend die Arbeitsweise der Immobilienmakler beeinflussen.


Berlin gibt Forschungsmittel für Mittelstand frei

07.04.2014

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat Mittel von mehr als 800 Millionen Euro für 14 Forschungs- und Entwicklungsprogramme im Etat des Bundeswirtschaftsministeriums freigegeben. Damit wird trotz vorläufiger Haushaltsführung die Bewilligung mehrerer tausend bewilligungsreifer Förderanträge möglich.


Zukunft für Dresden

Wettbewerb 2014 "Projekte von Heute mit Sinn für Morgen"

07.04.2014

Der Lokale Agenda 21 für Dresden e. V. und der Lions Club Dresden Agenda 21 loben den 15. Wettbewerb für Zukunftsprojekte aus. Bewerben können sich Dresdner Unternehmen und Bürger, Vereine und Organisationen, die mit umsetzbaren und zukunftsweisenden Projekten den Weg in die Zukunft ihrer Heimatstadt aufzeigen.


Geprüfter Finanzanlagenfachmann/-frau IHK - Der Countdown läuft!

04.04.2014

Vermittler, die eine Erlaubnis nach § 34f GewO im vereinfachten Verfahren unter Vorlage der bisherigen § 34c-Erlaubnis bis zum 1. Juli 2013 beantragt haben, müssen bis spätestens 1. Januar 2015 - falls dies noch nicht geschehen ist - den Sachkundenachweis nachreichen.


Sächsische Unternehmen haben ihre Forschungsaktivitäten verstärkt

04.04.2014

Sächsische Unternehmen setzen verstärkt auf Forschung und Entwicklung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der EuroNorm GmbH, die im Auftrage des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (SMWK) die Forschungs- und Entwicklungspotenziale im Zeitraum von 2009 bis 2012 analysiert hat.


Anfall geduldeter Überstunden - Darlegungslast

03.04.2014

Die Möglichkeit zur Anordnung von Überstunden und deren Ausgleich oder Abgeltung sollte in jedem Arbeitsvertrag geregelt sein


Exportinitiative Erneuerbare Energien

Angebote 2014

03.04.2014

Mit der Exportinitiative Erneuerbare Energien unterstützt das Bundeswirtschaftsministerium deutsche Unternehmen bei der Erschließung von Auslandsmärkten. Ein neues Internetportal unterstützt Unternehmen der Erneuerbaren-Branche beim Export ihrer Produkte und Dienstleistungen.


Auf der Suche nach dem Neugeschäft – Die Top-Exportmärkte 2014

02.04.2014

Die insgesamt noch zögerliche Belebung der Weltwirtschaft bekommen auch deutsche Exporteure zu spüren. Es lohnt sich daher für den exportabhängigen deutschen Mittelstand mehr denn je, nach neuen Märkten Ausschau zu halten. Die GTAI hat für 2014 die Top-Exportmärkte ermittelt.


Geringfügiges Wachstum der sächsischen Wirtschaft im Jahr 2013

02.04.2014

Das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Sachsen 2013 um 0,3 Prozent. Damit erholte sich die Wirtschaft nach einem Rückgang des realen BIP um 0,6 Prozent im Jahr 2012 leicht. Für Deutschland war real ein Zuwachs um 0,4 Prozent zu verzeichnen.


Aktuelle Informationen vom Sachverständigenwesen

Löschung der öffentlichen Bestellung eines Sachverständigen

26.03.2014

Die IHK gibt die Löschung der öffentlichen Bestellung eines Sachverständigen nach § 36 der Gewerbeordnung bekannt.


Mieter trägt bei Schlüsselverlust die Kosten für neue Schließanlage

26.03.2014

Verliert ein Mieter seinen Schlüssel, reicht es zur Wiederherstellung eines sicheren Zustandes des Mietobjektes nicht aus, allein den verlorenen Schlüssel zu ersetzen. 


Detektivkostenerstattung bei Verdachtskündigung

18.03.2014

Ein Arbeitsverhältnis kann gemäß § 626 Abs. 1 BGB von jedem Vertragspartner aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, wenn Tatsachen vorliegen, auf Grund derer die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann. 


Mehr Geld für Förderprogramm "MobiPro-EU" bis 2018

17.03.2014

Die Bundesregierung hat in ihrer Kabinettssitzung am 12. März beschlossen, den Finanzrahmen für MobiPro-EU für die Jahre 2014 bis 2018 auf insgesamt 359 Mio. Euro auszuweiten. Für das Jahr 2014 stehen davon 48 Mio. Euro zur Verfügung.


Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik

14.03.2014

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Verordnung vom 21. Mai 2012) - Informationen zur Abschlussprüfung Teil 2.


Mehr Wert durch Design

13.03.2014

Der Wettbewerb um den Sächsischen Staatspreis für Design 2014 ist gestartet. Ziel ist es, herausragend gestaltete Produkte und Dienstleistungen als auch überzeugendes Kommunikationsdesign öffentlich zu würdigen und die Leistungsfähigkeit von Design aufzuzeigen.


Broschüre „IHK und Tourismus 2014 – Analysen - Aktionen - Ausblicke“

12.03.2014

Die Broschüre "IHK und Tourismus" erschien im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse (ITB). Sie stellt Projekte, Veranstaltungen und Initiativen rund um Ausbildung, Qualifizierung, nationale und internationale Personalrekrutierung vor.


Mit alternativen Finanzierungsformen Basel III begegnen

10.03.2014

Schrittweise treten seit Anfang des Jahres in Europa die neuen Vorschriften von Basel III in Kraft. Kreditinstitute müssen höhere Eigenkapital- und Liquiditätsvorschriften erfüllen - das beeinflusst die Kreditvergabe an Unternehmen.


Übernahme von Bußgeldern gilt als Arbeitslohn

10.03.2014

Übernimmt ein Arbeitgeber Bußgelder eines Fahrers, handelt es sich dabei um Arbeitslohn. Für diese Zahlungen verlangte das Finanzamt Lohnsteuer.


Freistaat fördert Betriebskindergärten

07.03.2014

Der Freistaat Sachsen will im Jahr 2014 erneut Betriebskindergärten mit einer Million Euro unterstützen. Unternehmen sollen so motiviert werden, sich noch mehr für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einzusetzen.


Kommunaler Sozialverband Sachsen lobt Integrationspreis aus

07.03.2014

Mit dem ausgelobten Integrationspreis verfolgt der Kommunale Sozialverband Sachsen das Ziel, jenen Arbeitgeber eine Anerkennung auszusprechen, die Menschen mit Behinderung beschäftigen. Die positiven Beispiele zeigen, dass die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein Gewinn für Arbeitnehmer und Arbeitgeber ist.


Algerien: Neue Zahlungsbedingungen ab 2014

Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

06.03.2014

Die Deutsch-Algerische Industrie- und Handelskammer hat in einem Merkblatt die neuen Zahlungsbedingungen, die ab 1. Januar 2014 gelten, zusammengefasst.


Aufnahme der Branche „Schlachten und Fleischverarbeitung“ in das Arbeitnehmer-Entsendegesetz

06.03.2014

Das Bundeskabinett hat am 26.02.2014 einen Gesetzentwurf zur Änderung des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes beschlossen. Damit wird die Branche "Schlachten und Fleischverarbeitung" in das Arbeitnehmer-Entsendegesetz aufgenommen.


Gesponserte redaktionelle Beiträge müssen mit "Anzeige" gekennzeichnet sein

06.03.2014

Die Pressegesetze der Länder schreiben vor, dass mit externer finanzieller Unterstützung veröffentlichte redaktionelle Beiträge in periodischen Druckerzeugnissen gekennzeichnet werden müssen. 


IHK Dresden gegen GLOBUS-Ansiedlung hinter dem Neustädter Bahnhof

05.03.2014

Der Fachausschuss Handel der IHK Dresden hat sich auf seiner Sitzung am 4. März 2013 noch einmal gegen die Ansiedlung des GLOBUS-Marktes hinter dem Neustädter Bahnhof ausgesprochen.


Bis 2020 erhält Sachsen 2,75 Milliarden Euro an EU-Mitteln

Für Innovation, Infrastruktur und Bildung.

04.03.2014

Die Zuweisungen sind geringer als in den vorangegangenen Jahren, was laut Staatsminister Morlok an der guten Entwicklung des Freistaates Sachsen in den vergangenen Jahren liegt. Rund 2,09 Milliarden Euro sind für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) vorgesehen, die übrigen Mittel für den Europäischen Sozialfonds (ESF).


Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz gilt nicht für Verkaufsfahrer

28.02.2014

Verkaufsfahrer, Rollende Supermärkte und Rollende Leihbibliotheken sind vom Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz ausgenommen.


Entwurf der 7. Novelle der Verpackungsverordnung veröffentlicht

28.02.2014

Das Bundesumweltministerium plant die Streichung der Eigenrücknahme von Verpackungen am "point of sale" sowie eine starke Einschränkung von Branchenlösungen. Das hat Auswirkungen auf fast alle Unternehmen, die verpackte Waren für private Haushalte in Verkehr bringen.


Information für Busunternehmer zur modifzierten 12-Tage-Regelung

28.02.2014

Wesentliche Eckpunkte der neuen Regelung gemäß Artikel 8 der Verordnung (EG) Nr. 561/2006  


Merkblatt zur Fußball-WM 2014

28.02.2014

Am 12. Juni 2014 beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Wenn Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen im Kontext der Weltmeisterschaft vermarkten möchten, gibt es einige Spielregeln zu beachten.


Antragsstopp bei Gründungsberatung (SAB)

27.02.2014

Ab dem 16. März können bis auf Weiteres keine Förderanträge mehr entgegen genommen werden (Antragsstopp).


Förderung überbetrieblicher Ausbildung im Verbund

27.02.2014

Achtung! Änderungen im Bereich der Förderung überbetrieblicher Ausbildung im Verbund (Verbundausbildung). Der Antrag ist bis zum 30. Oktober 2014 bei der SAB zu stellen.


21. Sächsische Landesmeisterschaften der Jugend in den gastgewerblichen Berufen

Talentierte und motivierte Auszubildende gesucht

26.02.2014

Die 21. Sächsischen Landesmeisterschaften der Jugend in den gastgewerblichen Berufen finden am 16./17. Mai erstmalig in Leipzig statt. Diese Meisterschaften sind die beste Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung, eine gute Weiterbildung und sie fördern die Karriere.


Umsetzung von BVT-Merkblättern in deutsches Recht

Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz veröffentlicht neue Vorsorgeanforderungen

26.02.2014

Für bestimmte Anlagen der Eisen- und Stahlerzeugung, der Lederindustrie, der Zement-, Kalk- und Magnesiumoxidindustrie sowie der Glasherstellung sind neue Vollzugempfehlungen veröffentlicht worden, da in diesen Fällen die Bindungswirkung der TA Luft nicht mehr gilt.


Novelle des Elektrogerätegesetzes in der öffentlichen Anhörung

24.02.2014

Das Bundesumweltministerium hat den Referentenentwurf einer Novelle des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) vorgelegt. Für IHK-Mitgliedsunternehmen besteht die Möglichkeit, zu den geplanten Neuregelungen Stellung zu beziehen.


Konjunkturelle Auftriebskräfte verstärken sich

Umfrageergebnisse unter 660 Unternehmen mit über 35.000 Beschäftigten

21.02.2014

Die Konjunktur im IHK- Bezirk Dresden hat weiteren Aufwind erhalten. Die kräftige Binnenkonjunktur ließ das Stimmungsbarometer in nahezu allen Wirtschaftsbereichen steigen und konnte das schleppende Auslandsgeschäft überspielen.


Preisschwankungen bei Rohstoffen werden transparent

21.02.2014

Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) hat ihren ersten Volatilitätsmonitor für rund 80 Rohstoffe veröffentlicht. Von nun an soll der Monitor monatlich zur Verfügung gestellt werden, damit sich interessierte Unternehmen einen Überblick über die Schwankungsbreiten von Rohstoffpreisen verschaffen können.


Anzeigenvertrag des "VSG Verlag für Stadt & Gebietswerbung T. Blessing"

20.02.2014

Derzeit ist ein wettbewerbsrechtlich bedenkliches Formular für einen Anzeigenvertrag des "VSG Verlag für Stadt & Gebietswerbung T. Blessing" im Umlauf. 


Belästigung durch teiladressierte Briefwerbung bei Widerspruch

20.02.2014

Briefwerbung mittels persönlich adressierter Werbeschreiben ist im Unterschied zur Fax-, E-Mail- und Telefonwerbung auch ohne vorheriges Einverständnis des Empfängers zulässig.


Aktuelles Verzeichnis der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen

19.02.2014

Ab sofort können Sie das aktuelle Verzeichnis der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen des Freistaates Sachsen bei der IHK Dresden bestellen.


Risiko Ratenzahlung – Wenn der Insolvenzverwalter kommt

19.02.2014

DIAI und Buchalik Brömmekamp informieren über das Anfechtungsrecht und das Risiko von Ratenzahlungen.


Änderungen in Bezug auf die Bewilligungen zum Zugelassenen Ausführer

18.02.2014

Das Bundesministerium der Finanzen informierte am 07.02.2014 darüber, dass die Verfahrenserleichterungen des Zugelassenen Ausführers ab dem 01.März 2014 auch für Indien gelten sollen. 


Exportkontrolle: Aktualisierung des Umschlüsselungsverzeichnisses

18.02.2014

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat am 11.02.2014 auf seiner Homepage bekannt gegeben, dass das Umschlüsselungsverzeichnis aktualisiert und an die neu gefasste Ausfuhrliste sowie das Warenverzeichnis zur Außenhandelsstatistik für 2014 angepasst wurde. 


Exportkontrolle: GTAI stellt "Kurzüberblick US-(Re)Exportkontrollrecht" bereit

18.02.2014

Die Germany Trade & Invest (GTAI) hat auf ihrer Website einen Kurzüberblick zum US-(Re)Exportkontrollrecht zum Download bereitgestellt.


Aktuelle Marktübersicht Strom- und Gashändler

Stand: Februar 2014

17.02.2014

Die Industrie- und Handelskammern haben erneut eine bundesweite Übersicht über Strom- und Gashändler zusammengestellt.


Ehrung für die besten Auszubildenden der Tourismusberufe

17.02.2014

Auch in diesem Jahr zeichnet die Willy Scharnow-Stiftung für Touristik die Auszubildenden zu Reiseverkehrskaufleuten bzw. Tourismuskaufleuten und Kaufleuten für Tourismus und Freizeit aus, die ihre Ausbildung mit der Gesamtnote "sehr gut" abgeschlossen haben.


Feierliche Zeugnisübergabe

17.02.2014

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der IHK-Fortbildungsprüfungen Herbst 2013 erhielten im Rahmen einer Feierstunde ihre Zeugnisse.


Versand der Zuteilungsbescheide durch die DEHSt

17.02.2014

Die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) beginnt mit dem Versand der Zuteilungsbescheide 2013 - 2020. Dies soll bis 28.02.2014 abgeschlossen sein. Zuvor erfolgen noch technische Anpassungen im Unionsregister.


Betriebsratsanhörung bei Kündigung in der Wartezeit

07.02.2014

In Unternehmen, die einen Betriebsrat haben, ist gem. § 102 Abs. 1 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) vor Ausspruch jeder Kündigung der Betriebsrat zu hören. Eine ohne Anhörung des Betriebsrats ausgesprochene Kündigung ist unwirksam. 


Abmahnungen wegen Verstoß gegen die Biozid-Verordnung

05.02.2014

Seit dem 01.09.2013 gilt in allen EU-Mitgliedsstaaten einheitlich und unmittelbar die sogenannte Biozid-Verordnung. Zweck der Verordnung ist die europäische Vereinheitlichung von Zulassungsverfahren und die Verbesserung des freien Verkehrs von Biozidprodukten. Derzeit werden verstärkt Abmahnungen wegen Verletzung dieser Norm versandt.


„Business Angel des Jahres 2014“ gesucht

04.02.2014

Die "Goldene Nase" wird erneut verliehen. Schriftliche Vorschläge für den Titel "Business Angel des Jahres 2014" können bis zum 30. April 2014 beim Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) eingereicht werden.        


Aktuelles vom Blauen Engel

Jury Umweltzeichen beschließt neue Vergabegrundlagen

03.02.2014

Gewebe aus Recycling-Kunststoffen und umweltfreundliche Mobilitätsangebote sollen künftig mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet werden. Dies soll der Orientierung bei der Entscheidung für ökologische Produkte dienen. Die Jury Umweltzeichen beschloss entsprechende Vergabegrundlagen.


Starke Schulen gesucht!

03.02.2014

"Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen" verbindet einen bundesweiten Wettbewerb und ein länderübergreifendes Netzwerk mit umfangreichen Fortbildungsangeboten für Lehrkräfte.
Bewerbungsschluss ist am 18. Mai 2014.


Studieren auch ohne Abitur

03.02.2014

Die Staatliche Studienakademie Dresden (BA Sachsen) bietet für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung und ohne Abitur bzw. Meisterabschluss Kurse für die Zugangsprüfung zum Studium an der Berufsakademie Sachsen an.


Hamburg und Sachsen wollen multimodale Verkehre besser verknüpfen

Projektstart HILDE

31.01.2014

Bis zum Sommer wollen die Freie und Hansestadt Hamburg und der Freistaat Sachsen Lösungen für eine Erhöhung des Bahn- und Binnenschiffsanteils an den Hinterlandtransporten zwischen Hamburg und Sachsen liefern. Vertreter beider Bundesländer und beteiligte Projektpartner stellten beim Verladertag der IHK Dresden das Projekt vor.


Keine Hinweispflicht des Arbeitgebers auf Möglichkeit der Entgeltumwandlung

30.01.2014

Arbeitnehmer, die in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind, haben zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung einen Rechtsanspruch auf Umwandlung von Gehaltsteilen in eine betriebliche Altersversorgung (Entgeltumwandlung). Der Arbeitgeber hat aber nicht die Pflicht, darauf hinzuweisen.


Back-Loading: EU-Ausschuss für Klimaänderung beschließt Änderung des ETS-Auktionskalenders

28.01.2014

Konkret werden von 2014 bis 2016 insgesamt 900 Mio. Zertifikate aus der EU-Versteigerung herausgenommen und in den Jahren 2019 und 2020 wieder dieselbe Menge zugeführt. Sofern Parlament und Rat dieser Regelung nicht innerhalb von drei Monaten widersprechen, tritt sie am Tage nach der Veröffentlichung in Kraft.


IHK auf der KarriereStart 2014

28.01.2014

Der Messestand der Industrie- und Handelskammer Dresden war auch in diesem Jahr ein Besuchermagnet mit umfassenden Angeboten in Sachen Aus- und Weiterbildung und Existenzgründung.


Klarstellungen zum Vollzug der Verpackungsverordnung

28.01.2014

Hinweise auf Verstöße gegen die Beteiligungspflicht bei dualen Systemen sowie bei Branchenlösungen hat die Bund-/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) dazu veranlasst, einige Klarstellungen vorzunehmen. Diese sind für Unternehmen wichtig, die verpackte Produkte auf den deutschen Markt bringen.


Haftung bei nicht nur vorübergehender Arbeitnehmerüberlassung

15.01.2014

Verfügt ein Unternehmen, welches Arbeitnehmer an andere Unternehmen überlässt (Verleiher), nicht über die nach § 1 Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) notwendige Erlaubnis, hat dies für den Betrieb des Entleihers gravierende Folgen.


Sachkundenachweis und Fortbildungspflicht im Pflanzenschutz

14.01.2014

Personen, die gewerblich Pflanzenschutzmittel anwenden, abgeben oder zum Pflanzenschutz beraten, benötigen künftig auf der Grundlage des Pflanzenschutzgesetzes vom 14.02.2012 eine Sachkundenachweiskarte. 


3. LANGE NACHT DER INDUSTRIE in Dresden am 24. Juni 2014

19.11.2013

Der Startschuss ist Erfolgt! Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2012 und der auf eine ebenso große Resonanz gestoßenen Wiederholung in diesem Jahr, werden die IHK und die Stadt Dresden auch für 2014 eine LANGE NACHT DER INDUSTRIE organisieren. Als Termin wurde der 24. Juni festgelegt.


Messekarten im Vorverkauf

Für ausgewählte Fach-Messen bundesweit

19.08.2013

Bei der IHK Dresden sind zur Zeit Besucherausweise (Tages- und Dauerausweise) für ausgewählte Messen erhältlich.


Die Erstzertifizierung von Energiemanagementsystemen wird jetzt gefördert

09.08.2013

Das lang erwartete Förderprogramm kann mit der Verabschiedung der Förderrichtlinie starten. Gefördert wird die Erstzertifizierung nach DIN EN ISO 50001 und von Energiecontrollings sowie dafür notwendige Messtechnik und Software. Anträge können ab dem 15. August 2013 gestellt werden.


Online-Umfrage zum Bedarf an gewerblichen Bauflächen

09.08.2013

 


Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Zeitplan geht von Inkrafttreten erst 2014 aus

30.07.2013

Das Bundesumweltministerium hat einen neuen Entwurf der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen vorgelegt. Die "Stillhaltefrist", innerhalb derer die Verordnung nicht in Kraft treten darf, endet am 28.10.2013. Danach sind Kabinettsbeschluss und Bundesratsbefassung geplant.


Soforthilfe bei der beruflichen Ausbildung für Hochwasser-Betroffene

23.07.2013

Alle in Sachsen vom Hochwasser 2013 betroffenen Ausbildungsbetriebe erhalten die Möglichkeit der Verbundförderung. Damit kann die Ausbildung max. sechs Monate durch ein anderes Unternehmen bzw. einen Bildungsträger erfolgen und die Förderung in Anspruch genommen werden.


Soforthilfeprogramm für flutgeschädigte Wohneigentümer

Antragstelle Sächsische Aufbaubank

12.06.2013

Das Soforthilfeprogramm des Freistaates Sachsen von einmalig bis zu 1.000 Euro pro Gebäude für private Eigentümer oder Eigentümergemeinschaften von flutgeschädigten Wohngebäuden kann ab sofort bei der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - (SAB) beantragt werden.



Seitenfuss

Sitemap

Kontakt und Impressum

Seitenfuntkionen