Navigation

Pfad

Inhalt

NEU!

Auftakttreffen der „ÖPNV-Strategiekommission“ im Freistaat Sachsen

29.05.2015 | Verkehr

Die Strategiekommission für den sächsischen öffentlichen Personennahverkehr sowie den Schienenpersonennahverkehr hat ihre Arbeit aufgenommen. Ihre Aufgabe - die Erarbeitung einer Gesamtstrategie für einen leistungsfähigen, öffentlichen Personennahverkehr auf Schiene und Straße.
NEU!

Auslegungshilfe für „schwerste Verstöße eines Verkehrsleiters“

29.05.2015 | Verkehr

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat als Auslegungshilfe eine Liste der Ordnungswidrigkeiten und Straftaten veröffentlicht, die in Deutschland als "schwerste Verstöße eines Verkehrsleiters" im Sinne der VO (EG) Nr. 1071/2009 Anhang IV gelten.
 
NEU!

Aktuelle kommunale Bauleitplanungen, 22. Kalenderwoche

28.05.2015 | Regional- und Bauleitplanung

Im Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange werden der IHK Planungen, zum Beispiel Bebauungspläne, Vorhaben bezogene Bebauungspläne, Flächennutzungspläne, zur Stellungnahme übergeben. Die Planungen werden 14tägig aktualisiert.
NEU!

Kooperationsgespräche mit tschechischen Unternehmen

28.05.2015 | Geschäftskontakte / Adressvermittlung, Internationales Geschäft

Am 12. Juni 2015 besucht eine tschechische Wirtschaftsdelegation, unter Leitung des Ministerpräsidenten Bohuslav Sobotka, Sachsen. Interessierte Unternehmen können an einem Unternehmertreffen mit den etwa 16 tschechischen Firmen unterschiedlicher Branchen (Energie, Verkehr, Automobil…) teilnehmen.
NEU!

Abfallbehandlungsanlagen

27.05.2015 | Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Mit Inkrafttreten der Änderung der 4. BImschV sind vor allem die Vorschriften für genehmigungsbedürftige Abfallbehandlungsanlagen verschärft worden.

ESF-Mikrodarlehen derzeit mit besonders günstigem Zinssatz!

27.05.2015 | Existenzgründung, Finanzierung / Förderung, IHK in der Region

Gute Idee, aber kein Startkapital? Mit dem Mikrodarlehen von bis zu 20.000 Euro unterstützt Sachsen Selbstständige, die für die Verwirklichung ihrer Geschäftsidee wenig Kapital benötigen.

Notfallhandbuch - aktuell im IHK-Netz!

27.05.2015 | Unternehmensnachfolge, Unternehmenssicherung

Auf den plötzlichen Ausfall des Chefs sind zahlreiche Unternehmen laut einer deutschlandweiten Umfrage noch nicht angemessen vorbereitet. Nur 28 Prozent der befragten Firmen haben für den Ernstfall auch einen Notfallkoffer gepackt. Das IHK-Notfallhandbuch gibt dafür Anregung, Orientierung und ist Werkzeug zugleich.

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige nach § 36 GewO

Neue Zuständigkeiten in Sachsen

27.05.2015 | Sachverständige / Gutachter

In Sachsen hat der Gesetzgeber die Zuständigkeiten für die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen nach § 36 GewO neu geregelt.

Inklusionspreis für Unternehmen ausgelobt

26.05.2015 | Arbeitsmarkt und Soziales

Um vorbildliche Beispiele für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung bekannt zu machen, hat das UnternehmensForum 2015 erneut den "Inklusionspreis" für Unternehmen ausgelobt. Vorschläge können bis zum 15. Juli eingereicht werden.

Kabotagefreiheit für die Republik Kroatien

26.05.2015 | Verkehr

Die Kabotagesperre gegenüber der Republik Kroation wird aufgehoben.

Zuversichtliche Prognosen lassen stärkere Wachstumsdynamik erwarten

26.05.2015 | Konjunktur und Statistik

In der sächsischen Wirtschaft setzt sich das Stimmungshoch nach einem starken Wirtschaftswachstum im Vorjahr weiter fort. Dies zeigen die aktuellen Einschätzungen von 1.467 Unternehmen aus Industrie, Baugewerbe, Einzel- und Großhandel, Dienstleistungen und Verkehr mit ca. 95.000 Beschäftigten.

Förderanträge strapazieren die Geduld der Unternehmer

22.05.2015 | Finanzierung / Förderung

Deutsche Mittelständler fordern eine schnellere Bewilligung von öffentlichen Fördermitteln für Forschung und Entwicklung. Die langwierigen Antragsverfahren entpuppen sich als Innovationshemmnis, so das Umfrageergebnis der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC unter knapp 700 Firmen.

Schüler nutzten IHK zur Berufsorientierung

19.05.2015 | Ausbildung

34 Schülerinnen und Schüler des Dresdner Gymnasiums Bürgerwiese besuchten die IHK Dresden.

Novelle des Elektrogerätegesetzes ist in Arbeit

Erhebliche Änderungen sind zu erwarten

18.05.2015 | Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Deutschland muss das Elektrogerätegesetz an die novellierte europäische WEEE-Richtlinie anpassen. Die Frist dafür ist bereits abgelaufen, aber nun hat das Bundeskabinett einen entsprechenden Beschluss gefasst.

Verpflichtende Energieaudits für Nicht-KMU: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) veröffentlicht Merkblatt

18.05.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Das BAFA hat den Konsultationsprozess abgeschlossen und das Merkblatt zur Umsetzung der verpflichtenden Energieaudits nach Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) veröffentlicht.

Weniger Existenzgründungen in Sachsen

18.05.2015 | Existenzgründung, Konjunktur und Statistik, IHK in der Region

Laut Sächsischem Gründerreport suchten 2014 11.181 Gründer - und damit knapp vier Prozent weniger als noch 2013 (11.629) - den Weg in die hauptberufliche Selbstständigkeit. Auch im Kammerbezirk Dresden ist die Zahl der gewerblichen Existenzgründungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weiter gesunken.

Ausgezeichnete Qualitätssicherer

12.05.2015 | Ausbildung, Weiterbildung

Die Industrie- und Handelskammer Dresden würdigte am 18. Mai im Internationalen Congress Center Dresden (ICD) rund 3.000 ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer für ihr freiwilliges Engagement im Dienste der beruflichen Bildung.

Ausweitung der Mautpflicht 2015

12.05.2015

Der Deutsche Bundestag hat die Ausweitung der Mautpflicht für weitere rund 1.100 km Bundesstraßen ab 1. Juli 2015 beschlossen. Des Weiteren wird die Mautpflicht ab 1. Oktober 2015 für alle Fahrzeuge ab 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht eingeführt.

Davon profitieren nicht nur die Eltern, sondern auch die Arbeitgeber

Bundförderprogramm Betriebliche Kinderbetreuung

12.05.2015 | Arbeitsmarkt und Soziales, Finanzierung / Förderung

Betriebliche Kinderbetreuung stärkt die Unternehmen nachhaltig: Die familienbedingten Fehlzeiten sind kürzer. Mütter und Väter, die ihre Kinder gut aufgehoben wissen, arbeiten stressfreier. Sie sind zufriedener und motivierter und fühlen sich stärker mit dem Unternehmen verbunden.

Fracking-Gesetzentwürfe gehen in parlamentarische Beratungen

12.05.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Die Gesetzentwürfe der Bundesregierung für die Förderung von Erdgas und Erdöl aus unkonventionellen Quellen wurden am 7. und 8. Mai jeweils erstmalig im Plenum von Bundestag und Bundesrat behandelt. In beiden Parlamentskammern wurden Änderungen in Richtung einer weiteren Verschärfung der Entwürfe gefordert.

EEG-Umlage könnte ab 2023 dauerhaft sinken

08.05.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

2023 könnte der Gipfelpunkt der EEG-Umlage mit 7,6 Cent/kWh erreicht sein. Bis 2035 könnte die Umlage mit 4,4 Cent deutlich unter dem heutigen Wert von 6,17 Cent/kWh gefallen sein - bei gleichzeitigem Anteil von 60 Prozent Grünstrom. Das geht aus einer Studie hervor, die das Öko-Institut im Auftrag der Agora Energiewende erstellt hat.

EU-Parlament und Rat finden Kompromiss über Marktstabilitätsreserve

08.05.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Am 5. Mai haben sich die Unterhändler des EU-Parlaments und des Rates auf die Ausgestaltung der Marktstabilitätsreserve einigen können. Sie soll ab Januar 2019 greifen. Die Backloading-Zertifikate sollen direkt in die Reserve überführt werden. Das Plenum des Parlaments und der Ministerrat müssen dem Kompromiss noch offiziell zustimmen.

Sächsischer Meilenstein 2015: Minister Dulig gibt Startschuss

07.05.2015 | Unternehmensnachfolge

Mit einem Unternehmergespräch startete der "Sächsischer Meilenstein 2015 - Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge". Bei einer regen Diskussion zwischen Wirtschaftsminister Martin Dulig und Wettbewerbs-Teilnehmern der Vorjahre zeichneten sich die Herausforderungen einer Unternehmensübergabe ab.

Vereinfachte Meldepflicht für Lkw-Transporte in Ungarn

07.05.2015 | Verkehr

Das seit dem 1. Januar 2015 in Ungarn geltende "Elektronische Straßen-Frachtkontrollsystem (Elektronikus Közúti Áruforgalom Ellenörzó Rendszer - EKÁER) wird vereinfacht.

Bedarf an Reservekraftwerken bleibt vorerst hoch

06.05.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Die Bundesnetzagentur hat den hohen Bedarf an Reservekraftwerken für die kommenden beiden Winter bestätigt. Demnach beträgt der Bedarf mindestens 6.700 (2015/16) bzw. 6.600 MW (2016/17). Mit diesen Kraftwerken werden Engpässe im Übertragungsnetz ausgeglichen.

BNetzA veröffentlicht Hintergrundpapier zur ersten Ausschreibungsrunde für PV-Freiflächenanlagen

06.05.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Die Bundesnetzagentur hat zur ersten Ausschreibungsrunde für PV-Freiflächenanlagen ein Hintergrundpapier veröffentlicht. Demnach reichte die Bandbreite der bezuschlagten Gebote von 8,48 bis 9,43 Cent/kWh.

EuGH stoppt rechtswidrige Praxis der DEHSt

06.05.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Wenn ein Anlagenbetreiber in gutem Glauben seine Emissionsberechtigungen abgegeben hat, darf er nicht mit einer Zahlung von 100 € pro nicht abgegebener Emissionsberechtigung bestraft werden, wenn im Nachhinein der Emissionsbericht fehlerhaft ist. Die bisherige Sanktionspraxis der DEHSt ist somit rechtswidrig.

Kosten für Redispatch könnten steigen

05.05.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Bislang erhalten Kraftwerke, die zur Vermeidung von Netzengpässen eingesetzt werden (Redispatch), in der Regel nur einen Aufwendungsersatz. Das OLG Düsseldorf hält dies für zu restriktiv und hat Beschlüsse der Bundesnetzagentur aufgehoben. Die Kosten für Redispatch könnten steigen.

Kosten-Nutzen-Analyse für KWK

05.05.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Am 1. Mai ist die KWK-Kosten-Nutzen-Vergleich-Verordnung in Kraft getreten, die Artikel 14 der Energieeffizienzrichtlinie umsetzt. Sie schreibt eine Kosten-Nutzen-Analyse für Kraft-Wärme-Kopplung oder die Abgabe von Abwärme über ein Leitungsnetz bei Bau oder Modernisierung einer Energieerzeugungsanlage mit mehr als 20 MW thermischer Leistung vor.

Verpflichtung zu Energieaudits - Die Zeit drängt zum Handeln

05.05.2015 | Energie

Mit der Neufassung des EDL-Gesetzes wurde für alle Unternehmen, die nicht der KMU-Definition der EU entsprechen, die Verpflichtung zur regelmäßigen Durchführung sogenannter Energieaudits eingeführt. Die Verpflichtung dazu wird von den Unternehmen erstmalig bis zum 5. Dezember 2015 zu erfüllen sein.

Aktuelle Marktübersicht Berater / Händler Strom und Gas

04.05.2015 | Energie, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Die Industrie- und Handelskammern haben erneut eine bundesweite Übersicht über Strom- und Gashändler zusammengestellt. Suchen Sie Händler oder Berater auf dem Strom- und Gasmarkt oder einen Berater zum Energieeinkauf, dann hilft Ihnen die aktuelle Übersicht weiter.

Anwendung des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes geändert

04.05.2015 | Verkehr

Alle Fahrten mit Nutzfahrzeugen (Führerscheinklassen C1, C1E, C oder CE), die durch Autovermieter, Kraftfahrzeughersteller und -händler, Werkstattbetreiber, Hol- und Bringdiensten durchgeführt werden, fallen ab sofort nicht mehr unter das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG).

Onlinehilfe für Lebensmittelhygiene freigeschaltet

04.05.2015 | Gastronomie und Tourismus, Handel, Industrie und Bau

Egal, ob Brezelbäcker, Sternekoch oder Wurstverkäufer: Unternehmern wie Mitarbeitern hilft ab sofort ein neues gemeinsames Portal dabei, die komplexen Vorschriften zur Lebensmittelhygiene zu erfassen und umzusetzen. Es wurde unter Federführung der bayerischen IHKs und Beteiligung des DIHK entwickelt.

Einführung von Kontrollen für betrugsanfällige Güter in Bulgarien

30.04.2015 | Verkehr

Mit sofortiger Wirkung hat Bulgarien die Einführung von Kontrollen von bestimmten als betrugsanfällig eingestuften Gütern angeordnet.

Ergebnisse der 1. Ausschreibung für PV-Freiflächenanlagen

30.04.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Die Bundesnetzagentur gab die Ergebnisse der ersten Runde der PV-Ausschreibungen bekannt. Mit einer durchschnittlichen Vergütung von 9,17 Cent/kWh erhielten 25 Gebote einen Zuschlag.

Deutliches Wachstum der sächsischen Wirtschaft in 2014

29.04.2015 | Konjunktur und Statistik

Das Bruttoinlandsprodukt in Sachsen stieg nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes im Jahr 2014 um 1,9 Prozent. Damit erreichte der Freistaat ein überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum.

Hightech Venture Days 2015 - Call 4 Projects gestartet

28.04.2015 | Existenzgründung, Finanzierung / Förderung, Technologie und Innovation

Bis zum 31. Mai 2015 können sich kapitalsuchende Hightech-Unternehmen um einen Pitch vor internationalen Investoren zu den Hightech Venture Days am 05./06. Oktober 2015 bewerben.

Deutscher Rohstoffeffizienzpreis 2015

27.04.2015 | Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Auch 2015 vergibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wieder den "Deutschen Rohstoffeffizienzpreis". Insgesamt werden vier mittelständische Unternehmen für herausragende Praxisbeispiele geehrt. Bewerbungen sind bis zum 22. September möglich.

30 Regionen zu LEADER-Gebieten ernannt

23.04.2015 | Finanzierung / Förderung, IHK in der Region

Sachsens Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt hat die 30 sächsischen LEADER-Regionen ernannt. "Damit nimmt die neue Förderperiode bis 2020 auch im ländlichen Raum Gestalt an."

Gemeinschaftsstand auf der productronica 2015 in München

23.04.2015 | Messen

Vom 10. bis 13. November 2015 erwartet die productronica wieder Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt zum Thema Entwicklung und Fertigung von Elektronik.

Bafa und BMWi veröffentlichen Daten zur Besonderen Ausgleichsregel 2015

22.04.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Auch 2015 sind mehr Unternehmen und höhere Strommengen in der Besonderen Ausgleichsregel, wie Bafa und BMWi bekanntgaben. Der Anstieg ist aber marginal und allein auf eine Verbesserung der Bedingungen für Schienenbahnen zurückzuführen. Die Unternehmen in der Besonderen Ausgleichsregel tragen 630 Mio. Euro zur Finanzierung der EEG-Umlage bei.

Öffnungszeiten der Carnet- und Bescheinigungsstelle

22.04.2015 | Internationales Geschäft, In eigener Sache

Aus organisatorischen Gründen ist die Carnet- und Bescheinigungsstelle der IHK Dresden vom 27. April bis 30. Juni in der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Energy Efficiency Award 2015

Internationaler Wettbewerb für Energieeffizienz

20.04.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Besonders herausragende Energieeffizienzprojekte in Industrie und Gewerbe zeichnet die Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur (dena) mit dem Energy Efficiency Award aus. Die internationale Auszeichnung wird 2015 zum achten Mal in Folge verliehen.

Kammerunion Elbe/Oder verabschiedet gemeinsame Resolution für Gesamtkonzept Elbe

20.04.2015 | Verkehr

In ihrer Generalversammlung verabschiedete die Kammerunion eine gemeinsame Resolution für das Gesamtkonzept Elbe. Eine weitere Verzögerung bei der Konzepterstellung kann eine massive Abwertung der modernisierten Binnenhäfen entlang des Flusses einschließlich wichtiger Industriestandorte verursachen.

Mach mit – Projektideen zur Förderung des Radverkehrs gesucht

20.04.2015 | Verkehr

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sucht auch in diesem Jahr wieder nach förderfähigen Projekten zur Umsetzung der Ziele des Nationalen Radverkehrsplans. Interessierte können bis zum 1. August 2015 ihre Projektideen für das Förderjahr 2016 einreichen.

CO2-Emissionen der deutschen Emissionshandelsanlagen sinken um 4,1 %

16.04.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Der Anteil der E-Handels-Emissionen an den gesamten deutschen Emissionen beträgt rund 51 %. Die stärksten Rückgänge sind in der Energieversorgung (5,4 %); die Emissionen in der Industrie bleiben gleich.

Firmengemeinschaftsstand auf der airtec

14.04.2015 | Messen

Vom 3. bis 5. November findet in München die airtec - Internationale Zuliefermesse für die Luft- und Raumfahrt statt. Unternehmen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben die Möglichkeit, sich an einem Gemeinschaftsstand zu beteiligen.

Inklusionspreis für Unternehmen 2015

14.04.2015 | Arbeitsmarkt und Soziales

Das UnternehmensForum verleiht zum vierten Mal den Inklusionspreis "Für mehr Beschäftigung von Menschen mit Behinderung" gemeinsam mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, der Bundesagentur für Arbeit und der Charta der Vielfalt. Schirmherrin ist die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles.

Positionspapier zum allgemeinen Mindestlohn

14.04.2015 | Mindestlohn

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat das aktuelle Positionspapier "Mindestlohngesetz: Erste Erfahrungen und Praxisbeispiele" herausgegeben. Es stellt den drängenden Reformbedarf der Regelungen zum gesetzlichen Mindestlohn anschaulich dar. Nun obliegt es den politischen Entscheidungsträgern, zu handeln.

Neustart für ZIM

10.04.2015 | Finanzierung / Förderung, Industrie und Bau, Technologie und Innovation

Die neue Richtlinie zum Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundeswirtschaftsministeriums ist am 15. April in Kraft getreten. Nach Bekanntgabe der neuen Projektträger können ab dem 15. Mai wieder Anträge auf Förderung gestellt werden.

Ab Dresden und Leipzig/Halle direkt zu über 50 Flugzielen

09.04.2015 | Verkehr

Auf dem diesjährigen Sommerflugplan der mitteldeutschen Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle stehen Direktverbindungen zu über 50 Zielen in Europa, Nordafrika und Vorderasien. Der Sommerflugplan ist gültig bis 24. Oktober.

Partnerschaft zwischen Schule und Unternehmen

09.04.2015 | Ausbildung

Die Schollglas Technik GmbH und die Dr.-Eberle-Schule Nossen unterzeichneten am 1. April eine Partnerschaftsvereinbarung. Das Schulkonzept der Dr.-Eberle-Schule Nossen: "Kein Abschluss ohne Anschluss" wird durch die Partnerschaft mit zusätzlichen Impulsen und Aktionen gefüllt.

Deutsch-Tunesischer Mobilitätspakt

08.04.2015 | Arbeitsmarkt und Soziales

Im Auftrag des Auswärtigen Amts ebnet die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Kooperation mit der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit tunesischen Ingenieuren den Weg in deutsche Unternehmen.

Eigenerklärung "Handwerkerregelung"

Ausnahmeregelung Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz

08.04.2015 | Verkehr

Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz gilt nicht für Fahrten mit Kraftfahrzeugen zur Beförderung von Material oder Ausrüstung. Das Führen des Kraftfahrzeuges darf dabei nicht die Hauptbeschäftigung des Fahrers darstellen. Eine mitgeführte Eigenerklärung dazu kann als Nachweis dienen und etwaige Kontrollen beschleunigen.

Fracking: Kabinett verabschiedet Gesetzentwürfe

07.04.2015 | Energie

Das Bundeskabinett hat am 1. April das Gesetzespaket zur Gasförderung mittels Frackingtechnologie auf den Weg gebracht.

Start in die Sommersaison

07.04.2015 | Verkehr

Mit Beginn der Sommersaison startet die Airline Vueling wieder nach Barcelona. Bis zur dreimal wöchentlich sollen Maschinen den Dresdner Flughafen verlassen.

DIHK und ZDH veröffentlichen Berliner Erklärung zur Zuwanderung

02.04.2015 | Arbeitsmarkt und Soziales

Eine gemeinsame Erklärung mit Vorschlägen für die erfolgreiche Integration ausländischer Mitbürger haben der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Berlin veröffentlicht.

Modellvorhaben "go-digital"

Profitieren Sie als KMU von den Beratungsgutscheinen des BMWi

02.04.2015 | Finanzierung / Förderung, Wirtschaft digital

Mit dem Modellvorhaben "go-digital" werden in kleinen und mittleren Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft externe Beratungsleistungen von der Analyse und Erstberatung bis hin zur Umsetzung der in diesem Rahmen empfohlenen Maßnahmen gefördert. Das Programm umfasst drei Module: "IT-Sicherheit", "Internet-Marketing" und "digitalisierte Geschäftsprozesse".

BMF erläutert Stromsteuerbefreiung nach § 9 Abs. 1 Nr. 3 b) StromStG

01.04.2015 | Energie

Am 23. März hat das Bundesfinanzministerium (BMF) ein Verwaltungsschreiben erlassen, das die Stromsteuerbefreiung nach § 9 Abs. 1 Nr. 3 b) StromStG klarstellt und eingrenzt. Es erläutert den Leistungsgegenstand und die Leistungsbeziehungen der Vorschrift näher.

CO2-Emissionen in Deutschland wieder deutlich gesunken

01.04.2015 | Energie

Die Treibhausgasemissionen in Deutschland sind 2014 gegenüber dem Vorjahr erstmals seit drei Jahren wieder gesunken. Das geht aus der Nahzeitprognose des Umweltbundesamtes (UBA) hervor. Die Emissionen sanken demnach um mehr als 41 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente, das entspricht 4,3 Prozent.

Sturmtief legt einmal mehr Netzengpässe offen

01.04.2015 | Energie

Erneut wurden am 30. und 31. März die Engpässe im deutschen Übertragungsnetz deutlich: Die hohe Windeinspeisung machte die Aktivierung von 4.200 bzw. 2.000 MW der Netzreserve notwendig. Zusätzlich zur Netzreserve wurden im Netzgebiet von TenneT rund 5.000 MW für Redispatchmaßnahmen benötigt und vermutlich 450 MW Windleistung abgeregelt.

Neue Flugverbindung von Dresden in die Schweiz

31.03.2015 | Verkehr

Die nationale Fluggesellschaft der Schweiz fliegt zweimal pro Tag von Dresden nach Zürich. Am Wochenende gibt es eine tägliche Flugverbindung. Über den Flughafen Zürich ist Dresden an das SWISS Streckennetz mit weltweit über 100 Reisezielen angebunden.

Sieger des Ernst-Lößnitzer-Pokals 2015 gekürt

27.03.2015 | Ausbildung, Gastronomie und Tourismus

Beim Endausscheid des 23. Ernst-Lößnitzer-Pokals am 21. März im Berufsschulzentrum für Gastgewerbe Dresden "Ernst Lößnitzer" gingen 26 Bewerber an den Start. Sie qualifizierten sich aus über 100 Bewerbern bereits im Dezember 2014 über einen theoretischen Ausscheid.

Wer bestellt bezahlt! Wirklich?

IHK Dresden befragt Immobilienmakler zum Bestellerprinzip

27.03.2015 | Dienstleistungen

Den Bundesrat soll am 27. März eine Novellierung des Mietrechts passieren, konkret die Einführung der sog. Mietpreisbremse und des Bestellerprinzips. Letzteres regelt die Übernahme der Maklerprovision bei der Vermittlung von Mietwohnungen, das heißt, wer den Makler bestellt, soll ihn auch bezahlen.

Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen

Projektaufruf

25.03.2015 | Regional- und Bauleitplanung

Für die gewerbliche Wirtschaft in den Regionen sind die Kleinstädte in den ländlichen Räumen wichtige Standorte für die Organisation von Wirtschaft und Gesellschaft. Ein neues Forschungsfeld will der Bedeutung der Kleinstädte in peripheren Lagen Rechnung tragen.

Anschreiben "Deutsches Firmenregister" und "Gewerberegistrat"

24.03.2015 | Recht und Steuern

Der IHK Dresden wurden von mehreren Gewerbetreibenden Schreiben einer DR Verwaltung AG, Potsdamer Platz 2, 53119 Bonn/Nordstadt und der GES Registrat GmbH, Gerichtstraße 65, 13347 Berlin zur Beurteilung vorgelegt. Es handelt sich dabei um kostenpflichtige Angebote zur Eintragung in kommerzielle Online-Branchenregister.

Beachtung der Sozialvorschriften bei Güterverkehr in Frankreich

24.03.2015 | Verkehr

Unternehmen, welche Güterverkehr in Frankreich durchführen, müssen die französischen sowie europäischen Sozialvorschriften beachten und einhalten. Die französische Gesetzgebung sieht drastische Strafen bei Verstößen vor.

BNetzA-Bericht zur Evaluierung der Anreizregulierung

24.03.2015 | Energie

Die Anreizregulierung setzt die Rahmenbedingungen für Investitionen und den Betrieb von Energieversorgungsnetzen. Mit der Vorlage von Eckpunkten ist ein weiterer Schritt hin zur anstehenden Novellierung der Anreizregulierungsverordnung (ARegV) erfolgt. Die Novellierung betrifft die Verteilernetze.

Saudi-Arabien: Einfuhr von medizinischen Produkten und Geräten in das Königreich Saudi-Arabien

19.03.2015 | Internationales Geschäft

Die Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien übersendete dem DIHK diese Woche einen Auszug aus der Satzung für die Überwachung medizinischer Produkte und Geräte für die Einfuhr in das Königreich Saudi-Arabien.

Ukraine: EU-Maßnahmen zum Schutz der territorialen Integrität verlängert

19.03.2015 | Internationales Geschäft

Die Europäische Union hat die Maßnahmen zum Schutz der territorialen Integrität der Ukraine bis September 2015 verlängert.

Industrie will 40.000 neue Jobs schaffen

18.03.2015 | Arbeitsmarkt und Soziales, Industrie und Bau

Trotz der relativ guten Konjunktur sind die Betriebe nach Erkenntnissen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) mit ihren Beschäftigungsplänen aktuell eher vorsichtig. Nur im Verarbeitenden Gewerbe schlägt die Verunsicherung nicht auf den Personalaufbau durch.

Working Capital Management – wie geht das?

18.03.2015 | Finanzierung / Förderung, Unternehmenssicherung

Die Kunst, kurzfristige Vermögenswerte und Verbindlichkeiten so zu optimieren, dass das Netto-Umlaufvermögen möglichst gering ist, nennt man Working Capital Management. Bankenverband und Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) beschreiben das Instrument in einer neuen Ausgabe von "fokus | unternehmen".

Energieverbrauch 2014 gesunken, Energieproduktivität gestiegen

17.03.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Dank der milden Witterung ist der Primärenergieverbrauch in 2014 deutlich gesunken. Das Minus betrug 4,7 Prozent - der niedrigste Energieverbrauch seit der Wiedervereinigung. Auch die um drei Prozent höhere Effizienz der Wirtschaft trug zum Rückgang bei. Einzig die erneuerbaren Energien konnten leicht zulegen (+0,5 Prozent). 

Entwurf zur Wohnimmobilienkreditrichtlinie liegt vor

§ 34i GewO- aktueller Stand der Umsetzung

17.03.2015 | Dienstleistungen

Seit Dezember 2014 liegt ein Referentenentwurf zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie vor. Der Entwurf der dazugehörigen Verordnung (Inhalt der Sachkundeprüfung, gleichgestellte Abschlüsse) ist für das Frühjahr 2015 geplant.

Freistaat fördert innovative Vorhaben in der Gesundheits- und Pflegewirtschaft

17.03.2015 | Dienstleistungen, Finanzierung / Förderung, Technologie und Innovation

Mit über 28 Millionen Euro fördert die Staatsregierung innovative Ansätze im Bereich der Gesundheits- und Pflegewirtschaft. Die Finanzmittel werden über das operationelle Programm des Freistaates Sachsen für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zur Verfügung gestellt. Damit wird die vorangegangene EU-Förderperiode fortgesetzt.

Marktanreizprogramm erneuerbare Wärme auch für Unternehmen erweitert

17.03.2015 | Energie, Finanzierung / Förderung

Das Wirtschaftsministerium (BMWi) hat am 11. März die neuen Förderrichtlinien des Marktanreizprogramms für erneuerbare Energien im Wärmemarkt veröffentlicht. Unternehmen können beim BAFA jetzt leichter von der Förderung zur Installation von Anlagen zur Wärme- und Kälteerzeugung auf regenerativer Basis in ihren Gebäuden profitieren.

Schmerzensgeldanspruch bei verdeckter Videoüberwachung

17.03.2015 | Recht und Steuern

Wird eine vom Arbeitnehmer vorgelegte Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung angezweifelt, erscheint die Beauftragung einer Detektei als ein plausibles Mittel zu Aufklärung. Dürfen aber vom Arbeitnehmer im öffentlichen Bereich heimlich Videoaufzeichnungen gefertigt werden oder sind sie ein Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht?

Wirtschaft wirbt in sieben Bundesländern für Gesamtkonzept Elbe

Für Trimodalität der Häfen - zur Abwehr des Verkehrsinfarkts

17.03.2015 | Verkehr

Die Kammerunion Elbe/Oder (KEO) veranstaltet mit einer Reihe von Mitgliedskammern und weiteren Initiatoren öffentlichkeitswirksame Treffen mit Landtagsabgeordneten, um vom Bund keine weitere Verzögerung bei der Erstellung des Gesamtkonzeptes Elbe zu fordern.

Der gesetzliche Mindestlohn - Rechtsgrundlagen und Hinweise

09.01.2015

Seit 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein branchenübergreifender Mindestlohn. Gesetzlich verankert ist die Mindestlohnregelung im sogenannten Mindestlohngesetz, kurz MiLoG, welches Kernstück eines als "Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie" bezeichneten Gesetzespaktes war.

Berufliche Bildung lohnt!

09.12.2014 | Ausbildung

Die bundesbesten IHK-Azubis des Prüfungsjahrgangs 2014 wurden am 8. Dezember in Berlin von DIHK-Präsident Eric Schweitzer und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ausgezeichnet.

Versorgungssicherheit bei Erdgas und Erdöl in Deutschland

14.08.2014

Eine Bestandsaufnahme des DIHK soll die aktuelle Faktenlage bezüglich der Versorgungssicherheit in Deutschland mit Erdöl und Erdgas erläutern.