Navigation

Pfad

Inhalt

Anhörungsverfahren zur Änderung der Sächsischen Bauordnung

08.07.2015 | Recht und Steuern, Regional- und Bauleitplanung

Die Sächsische Bauordnung (Fassung vom 1. Mai 2014) wird aktualisiert. Ein Referentenentwurf liegt bis 4. August aus. Kammern, Landesverbände und Behörden haben Gelegenheit, sich zu äußern. Hinweise aus der Praxis für eine Stellungnahme an das SMI nimmt die IHK Dresden bis zum 20. Juli gern entgegen.

Fit für Industrie 4.0

09.06.2015 | Technologie und Innovation, Wirtschaft digital

Zu einem Workshop mit dem Titel "Wie fit sind wir für Industrie 4.0?" laden die VDI Bezirksvereine Chemnitz und Dresden und das RKW Sachsen für den 6. Juli, 14:00 Uhr in die IHK Dresden ein. Weitere Veranstaltungen finden auch in Chemnitz und in Leipzig statt.

ESF-Mikrodarlehen derzeit mit besonders günstigem Zinssatz!

27.05.2015 | Existenzgründung, Finanzierung / Förderung, IHK in der Region

Gute Idee, aber kein Startkapital? Mit dem Mikrodarlehen von bis zu 20.000 Euro unterstützt Sachsen Selbstständige, die für die Verwirklichung ihrer Geschäftsidee wenig Kapital benötigen.

Einführung von Kontrollen für betrugsanfällige Güter in Bulgarien

30.04.2015 | Verkehr

Mit sofortiger Wirkung hat Bulgarien die Einführung von Kontrollen von bestimmten als betrugsanfällig eingestuften Gütern angeordnet.

Ergebnisse der 1. Ausschreibung für PV-Freiflächenanlagen

30.04.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Die Bundesnetzagentur gab die Ergebnisse der ersten Runde der PV-Ausschreibungen bekannt. Mit einer durchschnittlichen Vergütung von 9,17 Cent/kWh erhielten 25 Gebote einen Zuschlag.

Deutliches Wachstum der sächsischen Wirtschaft in 2014

29.04.2015 | Konjunktur und Statistik

Das Bruttoinlandsprodukt in Sachsen stieg nach Berechnungen des Statistischen Landesamtes im Jahr 2014 um 1,9 Prozent. Damit erreichte der Freistaat ein überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum.

Deutscher Rohstoffeffizienzpreis 2015

27.04.2015 | Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft

Auch 2015 vergibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wieder den "Deutschen Rohstoffeffizienzpreis". Insgesamt werden vier mittelständische Unternehmen für herausragende Praxisbeispiele geehrt. Bewerbungen sind bis zum 22. September möglich.

30 Regionen zu LEADER-Gebieten ernannt

23.04.2015 | Finanzierung / Förderung, IHK in der Region

Sachsens Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt hat die 30 sächsischen LEADER-Regionen ernannt. "Damit nimmt die neue Förderperiode bis 2020 auch im ländlichen Raum Gestalt an."

Bafa und BMWi veröffentlichen Daten zur Besonderen Ausgleichsregel 2015

22.04.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Auch 2015 sind mehr Unternehmen und höhere Strommengen in der Besonderen Ausgleichsregel, wie Bafa und BMWi bekanntgaben. Der Anstieg ist aber marginal und allein auf eine Verbesserung der Bedingungen für Schienenbahnen zurückzuführen. Die Unternehmen in der Besonderen Ausgleichsregel tragen 630 Mio. Euro zur Finanzierung der EEG-Umlage bei.

Kammerunion Elbe/Oder verabschiedet gemeinsame Resolution für Gesamtkonzept Elbe

20.04.2015 | Verkehr

In ihrer Generalversammlung verabschiedete die Kammerunion eine gemeinsame Resolution für das Gesamtkonzept Elbe. Eine weitere Verzögerung bei der Konzepterstellung kann eine massive Abwertung der modernisierten Binnenhäfen entlang des Flusses einschließlich wichtiger Industriestandorte verursachen.

CO2-Emissionen der deutschen Emissionshandelsanlagen sinken um 4,1 %

16.04.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Der Anteil der E-Handels-Emissionen an den gesamten deutschen Emissionen beträgt rund 51 %. Die stärksten Rückgänge sind in der Energieversorgung (5,4 %); die Emissionen in der Industrie bleiben gleich.

Positionspapier zum allgemeinen Mindestlohn

14.04.2015 | Mindestlohn

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat das aktuelle Positionspapier "Mindestlohngesetz: Erste Erfahrungen und Praxisbeispiele" herausgegeben. Es stellt den drängenden Reformbedarf der Regelungen zum gesetzlichen Mindestlohn anschaulich dar. Nun obliegt es den politischen Entscheidungsträgern, zu handeln.

Neustart für ZIM

10.04.2015 | Finanzierung / Förderung, Industrie und Bau, Technologie und Innovation

Die neue Richtlinie zum Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundeswirtschaftsministeriums ist am 15. April in Kraft getreten. Nach Bekanntgabe der neuen Projektträger können ab dem 15. Mai wieder Anträge auf Förderung gestellt werden.

Ab Dresden und Leipzig/Halle direkt zu über 50 Flugzielen

09.04.2015 | Verkehr

Auf dem diesjährigen Sommerflugplan der mitteldeutschen Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle stehen Direktverbindungen zu über 50 Zielen in Europa, Nordafrika und Vorderasien. Der Sommerflugplan ist gültig bis 24. Oktober.

Partnerschaft zwischen Schule und Unternehmen

09.04.2015 | Ausbildung

Die Schollglas Technik GmbH und die Dr.-Eberle-Schule Nossen unterzeichneten am 1. April eine Partnerschaftsvereinbarung. Das Schulkonzept der Dr.-Eberle-Schule Nossen: "Kein Abschluss ohne Anschluss" wird durch die Partnerschaft mit zusätzlichen Impulsen und Aktionen gefüllt.

Deutsch-Tunesischer Mobilitätspakt

08.04.2015 | Arbeitsmarkt und Soziales

Im Auftrag des Auswärtigen Amts ebnet die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Kooperation mit der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit tunesischen Ingenieuren den Weg in deutsche Unternehmen.

Eigenerklärung "Handwerkerregelung"

Ausnahmeregelung Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz

08.04.2015 | Verkehr

Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz gilt nicht für Fahrten mit Kraftfahrzeugen zur Beförderung von Material oder Ausrüstung. Das Führen des Kraftfahrzeuges darf dabei nicht die Hauptbeschäftigung des Fahrers darstellen. Eine mitgeführte Eigenerklärung dazu kann als Nachweis dienen und etwaige Kontrollen beschleunigen.

Fracking: Kabinett verabschiedet Gesetzentwürfe

07.04.2015 | Energie

Das Bundeskabinett hat am 1. April das Gesetzespaket zur Gasförderung mittels Frackingtechnologie auf den Weg gebracht.

Start in die Sommersaison

07.04.2015 | Verkehr

Mit Beginn der Sommersaison startet die Airline Vueling wieder nach Barcelona. Bis zur dreimal wöchentlich sollen Maschinen den Dresdner Flughafen verlassen.

DIHK und ZDH veröffentlichen Berliner Erklärung zur Zuwanderung

02.04.2015 | Arbeitsmarkt und Soziales

Eine gemeinsame Erklärung mit Vorschlägen für die erfolgreiche Integration ausländischer Mitbürger haben der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Berlin veröffentlicht.

Modellvorhaben "go-digital"

Profitieren Sie als KMU von den Beratungsgutscheinen des BMWi

02.04.2015 | Finanzierung / Förderung, Wirtschaft digital

Mit dem Modellvorhaben "go-digital" werden in kleinen und mittleren Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft externe Beratungsleistungen von der Analyse und Erstberatung bis hin zur Umsetzung der in diesem Rahmen empfohlenen Maßnahmen gefördert. Das Programm umfasst drei Module: "IT-Sicherheit", "Internet-Marketing" und "digitalisierte Geschäftsprozesse".

BMF erläutert Stromsteuerbefreiung nach § 9 Abs. 1 Nr. 3 b) StromStG

01.04.2015 | Energie

Am 23. März hat das Bundesfinanzministerium (BMF) ein Verwaltungsschreiben erlassen, das die Stromsteuerbefreiung nach § 9 Abs. 1 Nr. 3 b) StromStG klarstellt und eingrenzt. Es erläutert den Leistungsgegenstand und die Leistungsbeziehungen der Vorschrift näher.

CO2-Emissionen in Deutschland wieder deutlich gesunken

01.04.2015 | Energie

Die Treibhausgasemissionen in Deutschland sind 2014 gegenüber dem Vorjahr erstmals seit drei Jahren wieder gesunken. Das geht aus der Nahzeitprognose des Umweltbundesamtes (UBA) hervor. Die Emissionen sanken demnach um mehr als 41 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente, das entspricht 4,3 Prozent.

Neue Flugverbindung von Dresden in die Schweiz

31.03.2015 | Verkehr

Die nationale Fluggesellschaft der Schweiz fliegt zweimal pro Tag von Dresden nach Zürich. Am Wochenende gibt es eine tägliche Flugverbindung. Über den Flughafen Zürich ist Dresden an das SWISS Streckennetz mit weltweit über 100 Reisezielen angebunden.

Sieger des Ernst-Lößnitzer-Pokals 2015 gekürt

27.03.2015 | Ausbildung, Gastronomie und Tourismus

Beim Endausscheid des 23. Ernst-Lößnitzer-Pokals am 21. März im Berufsschulzentrum für Gastgewerbe Dresden "Ernst Lößnitzer" gingen 26 Bewerber an den Start. Sie qualifizierten sich aus über 100 Bewerbern bereits im Dezember 2014 über einen theoretischen Ausscheid.

Wer bestellt bezahlt! Wirklich?

IHK Dresden befragt Immobilienmakler zum Bestellerprinzip

27.03.2015 | Dienstleistungen

Den Bundesrat soll am 27. März eine Novellierung des Mietrechts passieren, konkret die Einführung der sog. Mietpreisbremse und des Bestellerprinzips. Letzteres regelt die Übernahme der Maklerprovision bei der Vermittlung von Mietwohnungen, das heißt, wer den Makler bestellt, soll ihn auch bezahlen.

Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen

Projektaufruf

25.03.2015 | Regional- und Bauleitplanung

Für die gewerbliche Wirtschaft in den Regionen sind die Kleinstädte in den ländlichen Räumen wichtige Standorte für die Organisation von Wirtschaft und Gesellschaft. Ein neues Forschungsfeld will der Bedeutung der Kleinstädte in peripheren Lagen Rechnung tragen.

Anschreiben "Deutsches Firmenregister" und "Gewerberegistrat"

24.03.2015 | Recht und Steuern

Der IHK Dresden wurden von mehreren Gewerbetreibenden Schreiben einer DR Verwaltung AG, Potsdamer Platz 2, 53119 Bonn/Nordstadt und der GES Registrat GmbH, Gerichtstraße 65, 13347 Berlin zur Beurteilung vorgelegt. Es handelt sich dabei um kostenpflichtige Angebote zur Eintragung in kommerzielle Online-Branchenregister.

Beachtung der Sozialvorschriften bei Güterverkehr in Frankreich

24.03.2015 | Verkehr

Unternehmen, welche Güterverkehr in Frankreich durchführen, müssen die französischen sowie europäischen Sozialvorschriften beachten und einhalten. Die französische Gesetzgebung sieht drastische Strafen bei Verstößen vor.

BNetzA-Bericht zur Evaluierung der Anreizregulierung

24.03.2015 | Energie

Die Anreizregulierung setzt die Rahmenbedingungen für Investitionen und den Betrieb von Energieversorgungsnetzen. Mit der Vorlage von Eckpunkten ist ein weiterer Schritt hin zur anstehenden Novellierung der Anreizregulierungsverordnung (ARegV) erfolgt. Die Novellierung betrifft die Verteilernetze.

Saudi-Arabien: Einfuhr von medizinischen Produkten und Geräten in das Königreich Saudi-Arabien

19.03.2015 | Internationales Geschäft

Die Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien übersendete dem DIHK diese Woche einen Auszug aus der Satzung für die Überwachung medizinischer Produkte und Geräte für die Einfuhr in das Königreich Saudi-Arabien.

Ukraine: EU-Maßnahmen zum Schutz der territorialen Integrität verlängert

19.03.2015 | Internationales Geschäft

Die Europäische Union hat die Maßnahmen zum Schutz der territorialen Integrität der Ukraine bis September 2015 verlängert.

Industrie will 40.000 neue Jobs schaffen

18.03.2015 | Arbeitsmarkt und Soziales, Industrie und Bau

Trotz der relativ guten Konjunktur sind die Betriebe nach Erkenntnissen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) mit ihren Beschäftigungsplänen aktuell eher vorsichtig. Nur im Verarbeitenden Gewerbe schlägt die Verunsicherung nicht auf den Personalaufbau durch.

Working Capital Management – wie geht das?

18.03.2015 | Finanzierung / Förderung, Unternehmenssicherung

Die Kunst, kurzfristige Vermögenswerte und Verbindlichkeiten so zu optimieren, dass das Netto-Umlaufvermögen möglichst gering ist, nennt man Working Capital Management. Bankenverband und Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) beschreiben das Instrument in einer neuen Ausgabe von "fokus | unternehmen".

Energieverbrauch 2014 gesunken, Energieproduktivität gestiegen

17.03.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Dank der milden Witterung ist der Primärenergieverbrauch in 2014 deutlich gesunken. Das Minus betrug 4,7 Prozent - der niedrigste Energieverbrauch seit der Wiedervereinigung. Auch die um drei Prozent höhere Effizienz der Wirtschaft trug zum Rückgang bei. Einzig die erneuerbaren Energien konnten leicht zulegen (+0,5 Prozent). 

Freistaat fördert innovative Vorhaben in der Gesundheits- und Pflegewirtschaft

17.03.2015 | Dienstleistungen, Finanzierung / Förderung, Technologie und Innovation

Mit über 28 Millionen Euro fördert die Staatsregierung innovative Ansätze im Bereich der Gesundheits- und Pflegewirtschaft. Die Finanzmittel werden über das operationelle Programm des Freistaates Sachsen für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zur Verfügung gestellt. Damit wird die vorangegangene EU-Förderperiode fortgesetzt.

Marktanreizprogramm erneuerbare Wärme auch für Unternehmen erweitert

17.03.2015 | Energie, Finanzierung / Förderung

Das Wirtschaftsministerium (BMWi) hat am 11. März die neuen Förderrichtlinien des Marktanreizprogramms für erneuerbare Energien im Wärmemarkt veröffentlicht. Unternehmen können beim BAFA jetzt leichter von der Förderung zur Installation von Anlagen zur Wärme- und Kälteerzeugung auf regenerativer Basis in ihren Gebäuden profitieren.

Schmerzensgeldanspruch bei verdeckter Videoüberwachung

17.03.2015 | Recht und Steuern

Wird eine vom Arbeitnehmer vorgelegte Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung angezweifelt, erscheint die Beauftragung einer Detektei als ein plausibles Mittel zu Aufklärung. Dürfen aber vom Arbeitnehmer im öffentlichen Bereich heimlich Videoaufzeichnungen gefertigt werden oder sind sie ein Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht?

Verpflichtende Energieaudits

EDL-G Novelle verabschiedet, Anmeldung zur Energieauditorenliste freigeschaltet

17.03.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Mit der Zustimmung durch den Bundesrat wurde die Novelle des EDL-G (Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen) am 6. März und somit die Verpflichtung zur Durchführung von Energieaudits in nicht-KMU endgültig beschlossen. Das BAFA hat die Anmeldung zur Aufnahme in die Energieauditorenliste gestartet.

Wirtschaft wirbt in sieben Bundesländern für Gesamtkonzept Elbe

Für Trimodalität der Häfen - zur Abwehr des Verkehrsinfarkts

17.03.2015 | Verkehr

Die Kammerunion Elbe/Oder (KEO) veranstaltet mit einer Reihe von Mitgliedskammern und weiteren Initiatoren öffentlichkeitswirksame Treffen mit Landtagsabgeordneten, um vom Bund keine weitere Verzögerung bei der Erstellung des Gesamtkonzeptes Elbe zu fordern.

Änderungen im Fahrpersonalrecht zum 2. März 2015

26.02.2015 | Verkehr

Am 1. März 2014 ist die Verordnung (EU) Nr. 165/2014 in Kraft getreten, durch welche zum einen die Verordnung (EWG) Nr. 3821/165 aufgehoben und zum anderen die Verordnung (EG) Nr. 561/2006 geändert werden.

Registrierungsleitfaden für REACH-Chemikalien

Praxisnaher Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen

26.02.2015 | Industrie und Bau, Umwelt

Unternehmen, die Stoffe im Mengenbereich bis zu 100 Tonnen pro Jahr herstellen oder importieren, müssen diese bis zum 31.05.2018 bei der europäischen Chemikalienagentur anmelden. Für die aufwändigen und wichtigen Vorbereitungen gibt es jetzt praxisnahe Hilfestellung.

EU-Energieunion nimmt nur langsam Gestalt an

25.02.2015 | Energie

Auch im Nachgang zur Energiekonferenz in Riga bleibt die von der EU-Kommission geplante Strategie zur Energieunion vage. Den Ausführungen der Kommission zu den fünf Dimensionen fehlt es an Priorisierung. Das birgt die Gefahr, dass die Energieunion von verschiedenen Ländern für energiepolitische Alleingänge instrumentalisiert wird.

Finanzierung von Energieeffizienz- und Umweltprojekten

23.02.2015 | Finanzierung / Förderung, Umwelt- und Energiewirtschaft

Mit zwei neuen Finanzinstrumenten, die am 16. Februar starteten, wollen die Europäische Investitionsbank (EIB) und die Europäische Kommission private Investitionen im Bereich der Energieeffizienz und des Umweltschutzes fördern. 205 Mio. Euro werden hierfür im Rahmen des LIFE-Programmes zur Förderung von Umweltmaßnahmen bereitgestellt.

Urlaubsansprüche beim Wechsel in Teilzeitbeschäftigung

20.02.2015 | Recht und Steuern

Laut Beschluss des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) aus 2013 müssen dem Arbeitnehmer bei einem Wechsel von Voll- in Teilzeitbeschäftigung die bis dahin erworbenen Urlaubsansprüche in vollem Umfang erhalten bleiben.

Konjunktur im IHK-Bezirk Dresden: Jahresstart gelungen – Prognosen verhalten

Umfrageergebnisse unter 600 Unternehmen mit rund 32.000 Beschäftigten zu Jahresbeginn 2015

19.02.2015 | Konjunktur und Statistik

Die konjunkturelle Entwicklung im Kammerbezirk Dresden hat wieder an Fahrt gewonnen. Von der Belebung der Binnenkonjunktur sowie der Auslands­nachfrage gingen verstärkt Impulse aus. Zudem kamen die fallenden Ölpreise den Firmen und Verbrauchern zu Gute.

Selbstständigkeit lohnt sich doch

19.02.2015 | Existenzgründung

Der Schritt in die Selbstständigkeit lohnt sich finanziell für viele, denn auch Solo-Selbstständige verdienen nicht generell weniger als vergleichbare Angestellte. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) in seinem aktuellen Wochenbericht.

Bürgschaften weiter wichtig für Gründer und Nachfolger

13.02.2015 | Existenzgründung, Finanzierung / Förderung, Unternehmensnachfolge

Die deutschen Bürgschaftsbanken haben 2014 Bürgschaften und Garantien über fast 1,1 Mrd. Euro an rund 6.500 kleine und mittlere Unternehmen vergeben.

Brauer/-in und Mälzer/-in: Information zur schriftlichen Prüfung

12.02.2015 | Ausbildung

Ab dem Prüfungstermin Sommer 2015 enthält die Abschlussprüfung für den Brauer/-in und Mälzer/-in Sperr- und Abwahlaufgaben.

IHK-Prüfungs-News für Tierpfleger/-in

12.02.2015 | Ausbildung

Die ZPA Nord-West informiert über die Prüfungen in dem Ausbildungsberuf Tierpfleger/-in.

Maschinen- und Anlagenführer - PAL-Prüfungsbuch

12.02.2015 | Ausbildung

Die PAL veröffentlicht ein Buch mit Prüfungsaufgaben für die schriftlichen Teile der Zwischen- und Abschlussprüfung Maschinen- und Analgenführer.

Wirtschaft 4.0

DIHK veröffentlicht Unternehmensbarometer zur Digitalisierung

12.02.2015 | Wirtschaft digital

Die Digitalisierung hält zunehmend Einzug in die gesamte Wirtschaft und beeinflusst bereits jetzt die Geschäfts- und Arbeitsprozesse in vielen Unternehmen.

Über Sinn und Unsinn von Verpflichtungserklärungen nach § 13 MiLoG

11.02.2015 | Recht und Steuern, Mindestlohn

Das seit 01.01.2015 in Kraft getretene Mindestlohngesetz (MiloG) enthält in § 13 MiLoG eine Regelung zur sogenannten Auftraggeberhaftung.

Bundespreis Ecodesign 2015 ausgeschrieben

09.02.2015 | Technologie und Innovation, Umwelt

Unter dem Motto "Weiterdenken" haben BMUB und Umweltbundesamt den Bundespreis Ecodesign 2015 ausgeschrieben. Gesucht werden innovative Produkte, Dienstleistungen und Konzepte, die durch ihre ökologische und gestalterische Qualität überzeugen.

Außenwirtschaftsnachrichten ab sofort in Farbe

03.02.2015 | Internationales Geschäft

Die sächsischen Außenwirtschaftsnachrichten präsentieren sich ab sofort in einem farbigen Gewand. Dazu entschlossen sich die drei sächsischen IHKs und die Wirtschaftsförderung Sachsen als gemeinsame Herausgeber.

Nationale Fördersysteme für erneuerbare Energien im EU-Vergleich

03.02.2015 | Energie

Der Rat der europäischen Regulierer (CEER) hat in einer aktuellen Abfrage unter den EU-Mitgliedstaaten ermittelt, welche nationalen Fördersysteme für erneuerbare Energien (und Energieeffizienz) existieren. Die Ergebnisse sollen eine bessere Vergleichbarkeit unterschiedlicher Fördermaßnahmen hinsichtlich Mechanismus, Förderhöhe sowie der jeweils förderfähigen Technologie ermöglichen.

Saudi Arabien – Elektronisches Portal „Exportal“

03.02.2015 | Internationales Geschäft

Die IHK berichtete bereits, dass die Botschaft des Königreichs Saudi Arabien mit der Verbalnote Nr. 395/14 Ende 2014 mitgeteilt hat, dass nach Saudi Arabien exportierende Firmen ab den 01.03.2015 ihre Ursprungszeugnisse und Handelsrechnungen elektronisch an die elektronische Schnittstelle "Exportal" übermitteln sollen. Nachfragen beim saudischen Zoll ergaben aktuelle Details.

Windkraftzubau an Land bricht alle Rekorde

03.02.2015 | Energie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Mit rund 4.750 MW installierter Leistung hat der Zubau 2014 den alten Rekord deutlich übertroffen. Dieser lag bei rund 3.200 MW im Jahr 2002. 2013 waren rund 3.000 MW errichtet worden. In Deutschland waren zum Jahreswechsel knapp 25.000 Anlagen mit rund 38.000 MW am Netz.

Neuberufung Schlichter

02.02.2015 | Ausbildung, Recht und Steuern

Der Schlichtungsausschuss für Streitigkeiten aus Berufsausbildungsverhältnissen wurde neu berufen. Seit 1994 besteht die Schlichtungsstelle an der IHK Dresden. Alle vier Jahre findet hierzu eine Berufung von ehrenamtlichen Schlichtern statt. 

Angabe von Kontaktdaten in der Widerrufsbelehrung

30.01.2015 | Handel, Recht und Steuern

Ob die Angabe der Kontaktdaten zu Telefon, Fax oder E-Mail eine Pflichtangabe in der Widerrufsbelehrung ist, hatte das Landgericht Bochum zu entscheiden.

Geldwäschegesetz - Kontrollen der Landesdirektion Sachsen

Rückblick auf das Jahr 2014 und Vorschau 2015

30.01.2015 | Dienstleistungen, Handel, Recht und Steuern

Die Landesdirektion Sachsen hat einen Bericht zu ihrer Aufsichts- und Kontrolltätigkeit gemäß § 16 Abs. 3 GWG im Jahr 2014 veröffentlicht. Aufgezeigt wurden die Sparten /Anzahl der kontrollierten Unternehmen und damit verbundene Besonderheiten in 2014.

Erfolgreicher erster futureSAX-Gründerbrunch

IHK Dresden testete Gründerwissen

29.01.2015 | Existenzgründung

Im Rahmen der KarriereStart 2015 fand der erste futureSAX-Gründerbrunch mit Unterstützung der IHK Dresden statt. Über 60 Gründer folgten dieser Einladung und kamen während des Frühstücks in entspannter Atmosphäre mit Experten und anderen Start-ups ins Gespräch.

Russland - Auslegungshilfen Sanktionen – VO (EU) 833/2014

29.01.2015 | Internationales Geschäft

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat sein umfassendes "Merkblatt zum Außenwirtschaftsverkehr mit der Russischen Föderation" auf den aktuellen Stand gebracht. Zudem sind seit letztem Monat Auslegungshilfen zur VO (EU) 833/2014 in Form eines sog. Leitfadens der Kommission für die Anwendung bestimmter Vorschriften verfügbar.

Hinweis für Reisebusverkehr

28.01.2015 | Verkehr

Ab sofort ist die Entsorgungsanlage an der AVUS-Nordkurve für die Bustoilettenentleerung geschlossen.

TTIP - Freihandelsabkommen soll transparenter werden

28.01.2015 | Internationales Geschäft

Viele Unternehmen fühlen sich über das transatlantische Handelsabkommen TTIP unzureichend informiert. Die neue EU-Kommission veröffentlichte deshalb die konkreten Textvorschläge und Positionspapiere zum Freihandelsabkommen mit den USA.

Weltweit - Neue Merkblätter für Zollanmeldungen und Sendungen aus Drittländern

28.01.2015 | Internationales Geschäft

Pünktlich zum Jahreswechsel veröffentlicht der Zoll die Neuauflage des Merkblattes "Zollanmeldungen, summarische Anmeldungen und Wiederausfuhrmitteilungen" sowie das Faltblatt "Zoll und Post, Internethandel".  

Weltweit - Neuerungen im Allgemeinen Präferenzsystem der EU

28.01.2015 | Internationales Geschäft

Mit dem Allgemeinen Präferenzsystem (APS) gewährt die EU Entwicklungsländern einseitig Zollermäßigungen bei der Einfuhr - bis hin zur Zollfreiheit. Durch dieses handelspolitische Instrument ermöglicht die EU Entwicklungsländern, auf den Märkten der Industriestaaten neue Potenziale zu erschließen.

Elektronisches Straßen-Frachtkontrollsystem (EKÁER) in Ungarn

27.01.2015 | Verkehr

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Ungarn das "Elektronische Straßen-Frachtkontrollsystem (Elektronikus Közúti Áruforgalom Ellenörzó Rendszer - EKÁER). Es hat zum Ziel, einen "Mehrwertsteuerbetrug im Straßentransport möglichst vollständig zu vermeiden bzw. weitestgehend zu minimalisieren."

BNetzA-Bericht zur Evaluierung der Anreizregulierung

23.01.2015 | Energie

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 21. Januar 2015 ihren Bericht mit einer Evaluierung der derzeitigen Anreizregulierung und mit Vorschlägen zur künftigen Ausgestaltung vorgelegt. Der Bericht ist wesentliche Grundlage für die anstehende Novellierung der Anreizregulierungsverordnung (ARegV).

Saudi Arabien - Änderung von Einfuhrformalitäten - Elektronisches Portal „Exportal"

23.01.2015 | Internationales Geschäft

Am 22. Januar 2015 haben wir über die neuen Einfuhrbestimmungen für Sendungen nach Saudi Arabien, die zum 1. März 2015 eingeführt werden sollen, berichtet. Nach neusten, noch unbestätigten Informationen wird sich die Aktivierung des Portals auch für Testzwecke noch verschieben.

Zielwert für die Reduzierung der Energieintensität übertroffen

Spitzenausgleich wird in voller Höhe gewährt

23.01.2015 | Energie

Das Bundeskabinett hat am 21. Januar bestätigt, dass die Unternehmen des Produzierenden Gewerbes den Zielwert für eine Reduzierung ihrer Energieintensität erreicht haben. Damit kann Unternehmen des Produzierenden Gewerbes der sogenannte Spitzenausgleich bei der Strom- und der Energiesteuer auch 2015 in voller Höhe gewährt werden.

Saudi Arabien - Einführung der elektronischen Übermittlung von Dokumenten über Exportal

22.01.2015 | Internationales Geschäft

Das Auswärtige Amt hat mitgeteilt, dass Ursprungszeugnisse und Handelsrechnungen für Ausfuhrsendungen nach Saudi Arabien den dortigen Zollbehörden künftig ausschließlich über eine elektronische Schnittstelle zu übermitteln sind. Der Wirkbetrieb soll zum 1. März 2015 aufgenommen werden.

Litauen - Messe BALTTECHNIKA

21.01.2015 | Messen

Die Messe BALTTECHNIKA - Internationale Industriefachmesse für Maschinenbau, Elektronik, Meß- und Regeltechnik, Energieversorgung und Umweltschutz, die vom 20. bis 22. Mai 2015 in Vilnius stattfindet,  ist das größte Event der Maschinenbauindustrie in Litauen.

Offshore-Ausbau nimmt Fahrt auf

Windanlagen auf See

20.01.2015 | Energie

Der deutsche Offshore-Windenergiemarkt hat den wichtigen Gigawatt-Meilenstein erreicht. Zum 31. Dezember 2014 speisten in der deutschen Nord- und Ostsee insgesamt 258 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1.049,2 Megawatt Strom ein, meldet der Bundesverband WindEnergie.

Programm der lettischen EU-Ratspräsidentschaft: Energie & Klima

20.01.2015 | Umwelt- und Energiewirtschaft

Am 1. Januar 2015 hat Lettland die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Im Energiebereich hat sich das Land in den nächsten sechs Monaten die Energieunion zur Priorität gemacht. In der EU-Klimapolitik stehen die UN-Klimaverhandlungen sowie die Reform des europäischen Emissionshandelssystems auf der Agenda.

Start für neue Technologieförderperiode

IHK informiert zu laufenden Förderprogrammen

20.01.2015 | Finanzierung / Förderung, Technologie und Innovation

Die sächsische Staatsregierung hat die Schwerpunkte für die künftige Technologieförderung im Freistaat beschlossen. Klar im Fokus steht dabei der Austausch von Wissen und Technologie zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Anmeldung ausländischer Lkw-Fahrer unter Berücksichtigung des Mindestlohngesetzes

16.01.2015 | Verkehr

Ausgehend vom seit dem 01.01.2015 geltenden Mindestlohngesetz (MiLoG) und den dazugehörigen Verordnungen ist es notwendig, jede Beschäftigung von ausländischen Arbeitnehmern in Deutschland beim Zoll anzumelden.

Berufsschul-Referendare zu Gast in der IHK Dresden

14.01.2015 | Ausbildung

Am 18. Dezember 2014 kamen knapp 20 Berufsschul-Referendare zum Erfahrungsaustausch in die IHK Dresden. Sie brachten ihre Fragen rund um das Thema Duale Berufsausbildung mit.

CEMT-Nachweisblätter ab sofort auch für kleine Fahrzeuge Pflicht

12.01.2015 | Verkehr

Seit dem 01.01.2015 gilt die CEMT-Nachweispflicht auch für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht (zGG) von mehr als 3,5 bis zu 6 Tonnen und für Anhänger von nicht mehr als 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht (zGG), die sogenannten kleinen Fahrzeuge.

Ausnahme von den Vorschriften der Fahrerlaubnis-Verordnung für Elektrofahrzeuge

09.01.2015 | Verkehr

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die Vierte Verordnung über Ausnahmen von den Vorschriften der Fahrerlaubnis-Verordnung im Bundesgesetzblatt (BGBl) am 30.12.2014 veröffentlicht (BGBl I 2014, S.2432).

BAFA zahlt höhere Zuschüsse für Mini-KWK-Anlagen

09.01.2015 | Energie, Finanzierung / Förderung

Seit 1. Januar 2015 gelten höhere Investitionszuschüsse für kleine KWK-Anlagen in bestehenden Gebäuden bis zu einer Leistung von 20 kW elektrisch.

Besondere Ausgleichsregelung – BAFA gewährt Übergangsfrist für den Einsatz geeichter Stromzähler

09.01.2015 | Energie

In seinem Hinweisblatt von Mitte November 2014 beschreibt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für den Nachweisraum 2015 die Pflicht zum Einsatz geeichter Stromzähler. Auch aufgrund des aktiven Einsatzes des DIHK gewährt das BAFA nun eine Übergangsfrist bis zum 31. März 2015.

Bundesamt für Arbeit und Soziales beantwortet Fragen zum Mindestlohn

09.01.2015 | Recht und Steuern

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) beantwortet in einem Informationsblatt die von den Industrie und Handelskammern vorgelegten Fragen zum Mindestlohngesetz (MiLoG). Das 43 Seiten umfassende Werk gibt erstmals einen umfassenden Blick auf die Sichtweise des zuständigen Ministeriums.

Programm Querschnittstechnologien – Förderrichtlinie überarbeitet

09.01.2015 | Finanzierung / Förderung, Umwelt- und Energiewirtschaft

Zum 1. Januar trat eine überarbeitete Förderrichtlinie in Kraft. Diese enthält neben einigen redaktionellen auch inhaltliche Anpassungen. So wird unter anderem  die Förderung für eine Umstellung auf LED-Beleuchtung bis zum 30. April 2015 weitergeführt.

Europäischer Energiesparwettbewerb für KMU

European Enterprises‘ Climate Cup

08.01.2015 | Energie, Umwelt

Europaweit werden 300 energieeffiziente Unternehmen gesucht. Aus Deutschland können 30 KMU teilnehmen. Sie werden mit einer kostenlosen Beratung unterstützt, können als beste Energiesparer in Büroräumen und -gebäuden einen Preis im Wert von 2.000 Euro gewinnen sowie am europäischen Finale in Brüssel teilnehmen.

BMWi veröffentlicht vorläufige ZIM-Richtlinie für 2015

07.01.2015 | Finanzierung / Förderung, Technologie und Innovation

Am 5. Januar veröffentlichte das BMWi die neue, jedoch noch vorläufige ZIM-Richtlinie, die von 2015 bis 2019 gelten soll. Daraus geht hervor, dass sowohl der Name des Programms als auch dessen grundsätzliche Ausrichtung und Struktur erhalten bleiben.

Neues Jahr - neue Regeln - Das ändert sich 2015

07.01.2015 | Recht und Steuern

Mit dem Beginn des neuen Jahres ist eine Reihe von Gesetzesänderungen in Kraft getreten. Die folgende Übersicht zeigt einige der wesentlichen Neuerungen, wobei teilweise noch die erforderliche Zustimmung von Bundestag und/oder Bundesrat aussteht. Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Wasserrahmenrichtlinie in Sachsen

07.01.2015 | Umwelt

Noch  bis zum 22. Juni findet die Anhörung zu den Entwürfen der aktualisierten Bewirtschaftungspläne der nationalen und internationalen Flussgebietseinheiten Elbe und Oder sowie zu den Maßnahmenprogrammen statt. Betroffene Unternehmen können Stellung nehmen.

Wirtschaftsministerium weitet EXIST-Förderung aus

06.01.2015 | Existenzgründung, Finanzierung / Förderung, Technologie und Innovation

Mit der Veröffentlichung der neuen Förderrichtlinien zum EXIST-Gründerstipendium und zum EXIST-Forschungstransfer im Bundesanzeiger können Antragsteller in den beiden Programmlinien von den verbesserten Konditionen profitieren.

Beratungsprogramm Energieberatung Mittelstand startet zum Jahreswechsel

30.12.2014 | Energie, Finanzierung / Förderung

Am 1. Januar 2015 startete das Förderprogramm "Energieberatung Mittelstand" (EBM) mit einer neuen Struktur beim BAFA. Die Anmeldung für gelistete Berater sowie Merkblätter und Infos sind auf der Seite des BAFA freigeschaltet.

Neue Carnet-Formulare / Anträge

Umfirmierung von Euler Hermes Deutschland AG

30.12.2014 | Internationales Geschäft, Recht und Steuern

Wir möchten nochmal daran erinnern, dass ab Januar 2015 nur noch die neuen Antragsformulare verwendet werden dürfen.

Regulierungsbehörden legen Positionspapier zum Pooling vor

30.12.2014 | Energie

Das Positionspapier soll Rechtsklarheit schaffen und eine bundeseinheitliche Anwendung sichern. Mit dem Inkrafttreten der novellierten StromNEV zum 1. Januar 2014 hatten sich immer wieder Anwendungsfragen ergeben. Durch das Positionspapier wird die Anwendung des Poolings erleichtert.

Ideologische Grabenkämpfe sind fehl am Platze

IHK-Präsident zur Zukunft der verkaufsoffenen Adventssonntage

29.12.2014 | IHK-Position

Der Präsident der IHK Dresden, Dr. Günter Bruntsch, hat gegenüber den Medien noch einmal sein Unverständnis zum jüngsten Beschluss des Dresdner Stadtrates zum Ausdruck gebracht, im Jahr 2015 den 6. Dezember als einzigen verkaufsoffenen Sonntag zuzulassen, und noch dazu auf die unmittelbare Innenstadt zu begrenzen.

Merkblatt zur Lebensmittelinformationsverordnung

22.12.2014 | Gastronomie und Tourismus, Handel, Recht und Steuern

Seit dem 13. Dezember 2014 müssen die Vorschriften der Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) beachtet werden.

Informieren - Planen - Durchstarten

Sächsische IHKs schalten neues Gründerportal frei

19.12.2014

Das Online-Gründerportal der sächsischen IHKs wurde inhaltlich komplett überarbeitet und neu gestaltet.

Sächsisches Entwicklungsprogramm für den Ländlichen Raum 2014-2020 genehmigt

19.12.2014 | Finanzierung / Förderung

Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt informierte im Sächsischen Landtag, dass von den europaweit 118 Programmentwürfen das sächsische Programm zu den ersten gehört, die von der EU-Kommission noch im Jahr 2014 genehmigt wurden.

EU-Kommission legt Arbeitsprogramm für 2015 vor

18.12.2014 | Energie

Am 16. Dezember hat die neue EU-Kommission ihr Arbeitsprogramm für die kommenden 12 Monate angenommen und den Startschuss für die europäische Energieunion gegeben.

Gründercoaching Deutschland

Übergangsphase bis zum Inkrafttreten der neuen Richtlinie

18.12.2014 | Existenzgründung, Finanzierung / Förderung

Aufgrund der hohen Auslastung der Budgets in den neuen Bundesländern (Ziel 1) und den Phasing-Out-Regionen werden aber ab sofort Zusagen in diesen Regionen ausgesetzt. Anträge werden aber weiterhin über die Antrags- und Regionalpartnerplattform entgegengenommen.

Förderung für energieeffiziente und klimaschonende Produktion

17.12.2014 | Energie, Finanzierung / Förderung

Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie regelt die Förderung von Energieeinsparungen im Industriesektor im Zeitraum Dezember 2013 bis Dezember 2016.

Heizungsmarkt in Deutschland – BDEW-Umfrage erschienen

17.12.2014 | Energie

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat eine Umfrage zu Heiztechnologien in deutschen Wohngebäuden veröffentlicht.

"Stark für Ausbildung"

17.12.2014 | Ausbildung

Informationen und Hilfestellungen rund um die Ausbildung Jugendlicher mit Förderbedarf

Arbeit auf Abruf ist keine Vollzeitbeschäftigung

16.12.2014 | Recht und Steuern

Wird im Arbeitsvertrag Arbeit auf Abruf vereinbart, handelt es sich gesetzlich um eine Form der Teilzeitarbeit.

500 Effizienznetzwerke – Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und Wirtschaftsverbänden unterzeichnet

05.12.2014 | Umwelt- und Energiewirtschaft

Am 03.12. haben in Vertretung für die Bundesregierung Wirtschaftsminister Gabriel und Umweltministerin Hendricks gemeinsam mit Vertretern von Wirtschaftsverbänden und -organisationen den Vereinbarungstext unterzeichnet.

Bundeskabinett beschließt Aktionsprogramm Klimaschutz 2020

Der DIHK mahnt eine wirtschaftsverträgliche Umsetzung an.

05.12.2014

Damit sollen mit zusätzlichen Maßnahmen in insgesamt sieben Sektoren das nationale Ziel erreicht werden, die CO2-Emissionen um 40 % bis 2020 gegenüber 1990 zu senken. Der DIHK mahnt eine wirtschaftsverträgliche Umsetzung an.

Bundesländer-Vergleichsstudie 2014 veröffentlicht

05.12.2014 | Umwelt- und Energiewirtschaft

Die Agentur für erneuerbare Energien (AEE) hat ihre jährliche Vergleichsstudie vorgelegt, in die auch Ergebnisse der Befragung von IHKs eingeflossen sind. Den ersten Platz nimmt - wie auch im vergangenen Jahr - Bayern ein.

Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt legen Monitoringbericht Energie 2014 vor

05.12.2014 | Umwelt- und Energiewirtschaft

Mit dem Monitoringbericht werden wesentliche Entwicklungen der deutschen Strom- und Gasmärkte im Jahr 2013 dargestellt. Der Bericht wird immer gegen Ende des Jahres veröffentlicht und enthält umfangreiche Informationen zu den Energiemärkten.

Mehr Qualität statt Quantität?

Anteil innovativer Gründungen steigt

05.12.2014 | Existenzgründung

Die Gründungstätigkeit in Deutschland sinkt seit Jahren. Im Hightechsektor des verarbeitenden Gewerbes und in der Softwarebranche ging die Gründungsintensität aber relativ zu den anderen Branchen weniger stark zurück. Ein Indiz für mehr Qualität statt Quantität?

Mindestlohn für Bereitschaftsdienst

05.12.2014 | Recht und Steuern

Nachdem der Europäische Gerichtshof (EuGH) auf Grundlage der Arbeitszeitgestaltungsrichtlinie Bereitschaftsdienste als Arbeitszeit eingestuft hat (EuGH, Urteil vom 03. Oktober 2000, Az. C-303/98), sind zur Frage der Vergütungspflicht mehrere bedeutsame Entscheidungen ergangen.

TTIP - Erklärung der führenden Wirtschaftsverbände Deutschlands

04.12.2014 | Internationales Geschäft

Auf die überragende Bedeutung, die die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) für Europa und den Standort Deutschland hat, haben die Präsidenten der führenden Wirtschaftsverbände in einem gemeinsamen Papier hingewiesen.

Operationelle Programme des Freistaates für EFRE und ESF genehmigt

01.12.2014 | Finanzierung / Förderung

Am 28. November nahm Staatsminister Dulig die Genehmigung der Europäischen Kommission für die beiden "Operationellen Programme" des Freistaates für EFRE und ESF entgegen. Insgesamt werden von 2014 bis 2020 rund 2,7 Milliarden Euro nach Sachsen fließen, rund 2,08 Milliarden aus dem EFRE und rund 662 Millionen Euro aus dem ESF.

Besondere Ausgleichregelung - verpflichtende Verwendung geeichter Stromzähler?

26.11.2014 | Umwelt- und Energiewirtschaft

In einem Hinweisblatt vom 11.11.2014 beschreibt das BAFA für den Nachweiszeitraum 2015 die Pflicht zum Einsatz geeichter Stromzähler an allen Entnahmepunkten. Die Konsequenzen aus dem Hinweisblatt sind noch unklar.

PAL-Leitfäden für vier Ausbildungsberufe

26.11.2014 | Ausbildung

Die PAL bietet für die Ausbildungsberufe Fachkraft für Metalltechnik, Werkstoffprüfer/-in, Fertigungsmechaniker/-in und Fachpraktiker für Zerspanungsmechanik Dreh-/ Fräsmaschinensysteme Leitfäden für die Abschluss- bzw. Zwischenprüfung an.

Zukunftsbörse Gastronomie macht Appetit auf Ausbildung

26.11.2014 | Ausbildung, Gastronomie und Tourismus

Die Zukunftsbörse Gastronomie/Hotellerie in Dresden machte "Appetit auf Ausbildung und Hunger auf Karriere".
Duales Studium, Einstiegsqualifizierung oder doch viel lieber eine Ausbildung zum Koch, zur Restaurantfachfrau, zum Hotelfachmann oder doch Systemgastronomin? Die Börse am 8. November zeigte Perspektiven auf.

Ausbilderarbeitskreis Gastronomie/Hotellerie plant Aufgaben und setzt Ziele

24.11.2014 | Ausbildung

Der Ausbilderarbeitskreis für Gastronomie- und Hotelberufe traf sich am 10. November in der IHK Dresden. Ein Themenschwerpunkt war die "Integration junger Fachkräfte und Azubis aus der EU in sächsische Ausbildungsbetriebe" in Verbindung mit dem Förderprogramm MobiPro-EU der Bundesregierung.

Lebensmittelkennzeichnungspflicht für Unternehmer

24.11.2014 | Gastronomie und Tourismus, Recht und Steuern

Die Lebensmittelinformationsverordnung gilt ab 13. Dezember. Ziel ist es, den Verbraucher besser über das jeweilige Lebensmittel und dessen Bestandteile zu informieren. Lebensmittelunternehmer müssen künftig über Herkunft und Inhaltsstoffe, die Allergien oder Unverträglichkeiten verursachen können, informieren.

Lausitzer Wirtschaft in stabiler Lage bei gedämpften Erwartungen

20.11.2014 | Konjunktur und Statistik

Die Ergebnisse der vierten gemeinsamen Konjunkturumfrage der IHKs Cottbus und Dresden für die Lausitz im Herbst 2014 belegen eine weiterhin stabile Geschäftslage über alle Branchen hinweg, bei schwächeren Prognosen zu den künftigen Geschäftserwartungen.

REACH-Verordnung: Neue Informationen im Internet

Unterstützung für registrierungspflichtige kleine und mittlere Unternehmen

18.11.2014 | Industrie und Bau, Umwelt

Unternehmen, die pro Jahr 1 bis 100 t chemische Stoffe herstellen oder aus Nicht-EU-Ländern importieren, müssen diese bis zum 31.05.2018 bei der europäischen Chemikalienagentur ECHA registrieren. Die Vorbereitung darauf wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Die speziell für die Zielgruppe aufbereiteten Informationen im Internet können dabei helfen. 

Fachkräftebörse „Sachse komm zurück“ im neuen Gewand

Überarbeitetes Jobportal für den IHK-Bezirk Dresden ist online

12.11.2014 | Arbeitsmarkt und Soziales

Um regionale Arbeitgeber zu unterstützen, ihren Fachkräftebedarf zu sichern, bietet die IHK Dresden Unternehmen aus Dresden sowie aus den Landkreisen Görlitz, Bautzen, Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge das kostenfreie Stellenportal "Sachse komm zurück" - ab jetzt in neuem Gewand.   

Finanzierungsalternative Crowdfunding?

Neues IHK-Merkblatt | Crowd Dialog | Forschungsprojekt

12.11.2014 | Finanzierung / Förderung

Immer mehr Gründer erwägen ihr Vorhaben mit Hilfe von Crowdfunding zu finanzieren. Laut dem Institut für Mittelstandsforschung Bonn teilen sich im Bereich des Crowdinvesting derzeit etwa drei große Plattformen den Markt, die bisher insgesamt 10,6 Mio. Euro eingesammelt und damit 70 Finanzierungen ermöglicht haben.

Mess- und Eichwesen neu geregelt

Rechtsvorschriften treten am 01.01.2015 in Kraft

12.11.2014 | Recht und Steuern, Technologie und Innovation, Umwelt

Mit einem neuen Mess- und Eichgesetz und einer neuen Mess- und Eichverordnung wird nach über zehnjähriger Diskussion nunmehr das gesetzliche Mess- und Eichwesen in Deutschland neu geregelt. Beide Rechtsvorschriften sollen zum 01.01.2015 in Kraft treten. Betroffen sind alle so genannten Wirtschaftsakteure und die Verwender von Messgeräten.

Verwaltungsgericht Oldenburg gestattet gewerbliche Sammlung von Abfällen aus Privathaushalten

12.11.2014 | Dienstleistungen, Umwelt, Verkehr

Die gewerbliche Sammlung von Abfällen aus Privathaushalten kann gemäß Beschluss des Verwaltungsgerichtes Oldenburg vom Träger der öffentlichen Abfallentsorgung nicht generell per Untersagungsverfügung beendet werden. (Beschluss vom 05.11.2014, Az.: 5 B 2302/14)

Bundeskabinett verabschiedet Entwurf zum Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

10.11.2014

In seiner novellierten Fassung wird das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) für alle Unternehmen, die nicht der KMU-Definition unterliegen, regelmäßige Energieaudits vorschreiben. Die nun verabschiedete Kabinettsfassung berücksichtigt nur wenige von Seiten der Wirtschaft vorgetragene Änderungsvorschläge.

SpaEfV: Präzisierung von Fristenregelungen – Veröffentlichung einer Änderungsverordnung

10.11.2014

Am 05.11.2014 hat das BMWi eine Verordnung zur Änderung der SpaEfV im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Sie regelt Details zur Anerkennung von Effizienzsystemen für die Beantragung des Spitzenausgleichs. Die Verordnung ist am 06.11.2014 in Kraft getreten.

Beteiligung der Industrie im Sevilla-Prozess

Information über Zeitplan zur Überarbeitung von BVT-Merkblättern in 2014 und 2015

07.11.2014

Betreiber von Industrieanlagen, die dem Bundes-Immssionsschutzgesetz unterliegen, müssen die Entwicklungen auf europäischer Ebene aufmerksam beobachten. Dort werden - unter Einbeziehung betroffener Unternehmen - die besten verfügbaren Techniken definiert, an die innerhalb gewisser Fristen auch bestehende Anlagen anzupassen sind.

Spitzenausgleich nach SpaEfV: Frist für Antragsjahr 2013 verlängert

07.11.2014

Unternehmen können für das Antragsjahr 2013 bis Ende 2014 den Spitzenausgleich beim Testierer beantragen.  

Bundeskabinett beschließt Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes

06.11.2014 | Verkehr

Gleich drei Stichtage sind im Jahr 2015 bei den Änderungen der Lkw-Maut zu beachten. Neben der Inkraftsetzung neuer Mautsätze zum 1. Januar werden zum 1. Juli weitere 1.100 Kilometer vierspurige Bundesstraßen mautpflichtig, und ab dem 1. Oktober soll die Maut für Lkw ab 7,5 t gelten.

Sachsens beste Absolventen der Berufsausbildung 2014

06.11.2014

Die sächsischen IHKs ehrten am 5. November im Pumpwerk eins in Chemnitz die besten 71 Absolventen des Freistaates in 69 Berufen. Brunhild Kurth, Sächsische Staatsministerin für Kultus, hielt die Festansprache und übergab gemeinsam mit dem Präsidenten der IHK Chemnitz, Franz Voigt, den Landesbesten die Ehrenurkunden.

Weltklimarat verabschiedet Sachstandsbericht

06.11.2014

Hauptursache der Klimaerwärmung ist äußerst wahrscheinlich der menschliche Einfluss. Nur noch entschlossenerer und rascherer Klimaschutz - angeführt von Deutschland - kann die globale Erwärmung auf zwei Grad Celsius begrenzen, um die Risiken des Klimawandels langfristig zu mindern.

Zweite Entwürfe des NEP und O-NEP 2014

06.11.2014

Die Übertragungsnetzbetreiber haben den Netzausbaubedarf unter Berücksichtigung der Ausbauziele nach der EEG-Novelle und der erwarteten Verteilung des EE-Ausbaus neu berechnet. Die Ergebnisse sind in überarbeiteten Entwürfen des Netzentwicklungsplans (NEP) 2014 und des Offshore-Netzentwicklungsplans (O-NEP) 2014 zusammengefasst.

Erfolgreiche Nachfolger mit "Sächsischem Meilenstein 2014" geehrt

05.11.2014

Der "Sächsische Meilenstein 2014 - Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge" wurde am 4. November im Rah­men ei­ner fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung in Chemnitz an erfolgreiche Nachfolger verliehen. Als bes­te "Un­ter­neh­mens­in­ter­ne Nach­fol­ge" wur­de die KEP GmbH | Großküchentechnik aus Dresden ge­ehrt.

Gewährung von Zusatzurlaub für ältere Arbeitnehmer ist zulässig

05.11.2014

Für viel Diskussion hat die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) gesorgt, die in der Staffelung der Höhe der Urlaubsansprüche nach dem Alter der Arbeitnehmer eine unzulässige Altersdiskriminierung sah (BAG, Urteil vom 20.03.2012, Az. 9 AZR 529/10).

Leitfaden „Schülerpraktikum“

03.11.2014

Neues aus dem DIHK Verlag: Was muss ich bei einem Schülerpraktikum beachten? Der Leitfaden enthält Wissenswertes über rechtliche Rahmenbedingungen von Praktika sowie Anregungen für deren Planung, Gestaltung und Nachbereitung.

CARNET A.T.A. / C.P.D.

Umfirmierung von Euler Hermes Deutschland AG

30.10.2014

Die Euler Hermes Deutschland AG wird am 4. November 2014 umfirmieren.

KMU-Patentaktion verlängert

Weiterhin Geld vom Bund für Patentanmeldungen

30.10.2014

Mit der KMU-Patentaktion unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die erstmals ihre Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung durch Patente oder Gebrauchsmuster schützen lassen wollen. Die Fördermaßnahme wurde jetzt bis zum Ende des Jahres 2015 verlängert.

Konjunktureller Aufwärtskurs abgebremst

Konjunkturbericht der IHK Dresden vom Herbst 2014

30.10.2014

Der Aufwärtskurs der Wirtschaft im IHK-Bezirk Dresden ist ins Stocken geraten. Neben Auftragsengpässen, sind es insbesondere die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen, die das Investitionsklima belasten und das Stimmungsbarometer sinken lassen.

§19 StromNEV-Umlage steigt

27.10.2014

Entgegen dem Trend der anderen Umlagen steigt die §19-Umlage, mit der Netzentgeltreduzierungen nach §19 Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) ausgeglichen werden, deutlich.

Sachkundeprüfung "Finanzanlagenvermittler"

24.10.2014

Änderungen des Rahmenplanes sind ab 1. Januar 2015 prüfungsrelevant.

Dämpfer für sächsische Konjunkturentwicklung erwartet

IHK-Konjunkturumfrage im Herbst 2014

23.10.2014

Die Stimmung in der gewerblichen Wirtschaft in Sachsen hat sich in den vergangenen Monaten kräftig eingetrübt und lässt eine schwächere wirtschaftliche Entwicklung für die kommenden zwölf Monate erwarten. Dies zeigen die aktuellen Einschätzungen von 1.705 Unternehmen.

Ergebnisse der Hauptstadtkonferenz der Kammerunion Elbe/Oder

23.10.2014

Die Kammerunion Elbe/Oder (KEO) hat am 7. und 8. Oktober 2014 auf ihrer 5. Hauptstadtkonferenz im Auswärtigen Amt, dem Deutschen Bundestag und der IHK Berlin getagt.

Europäische Union - Papierloses Ausfuhrverfahren deutscher Exporte über die Niederlande

23.10.2014

Die niederländische Zollverwaltung hat mitgeteilt, dass bei der Ausfuhr von Waren, die in Deutschland zur Ausfuhr angemeldet werden und in den Niederlanden die EU verlassen, auf die Vorlage des Ausdrucks des Ausfuhrbegleitdokuments (ABD) bei niederländischen Ausgangszollstellen verzichtet wird.

Europaweite Anträge zu Zollaussetzungen zum 01.07.2015

23.10.2014

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Übersicht (in Englisch) der neu gestellten Anträge auf autonome Zollaussetzungen/Zollkontingente europaweit zum 1.7.2015, nach KN-Codes sortiert, übersandt.

Exportkontrolle - BMWI richtet Clearingstelle für Dual-Use-Güter ein

23.10.2014

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat bekannt gegeben, eine Clearingstelle für Exportkontrollverfahren bei Dual-Use-Gütern einzurichten. Zusätzlich wird auch eine neue Telefon-Hotline beim BAFA zu Dual-Use-Gütern und Rüstungsgütern geschaltet.  

Printwerbung muss Identität und Anschrift des Werbenden erkennen lassen

23.10.2014

In einer Printwerbung reicht der Verweis auf die Internetseite des Unternehmens nicht aus, um die gesetzlichen Informationspflichten des § 5a Abs. 3 Nr. 2 UWG zu erfüllen.

Bafa gibt erste Zahlen zur Besonderen Ausgleichsregel bekannt

20.10.2014

Zwar ist noch nicht bekannt, wie viele Unternehmen 2015 in die besondere Ausgleichsregel fallen, die beantragte Strommenge ist aber leicht gesunken: Von 119,3 auf 117,8 TWh. Analog sank die Zahl der beantragten Abnahmestellen von 3.485 auf 3.391.

EU-Stresstests für die Gasversorgung bescheinigen Deutschland hohe Versorgungssicherheit

20.10.2014

Im aktuellen EU-Bericht zur Krisenfestigkeit des europäischen Gassystems heißt es: Ein längerer Ausfall von russischem Gas hätte Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit in Europa. Die Europäische Kooperation erhöht jedoch die Versorgungssicherheit. Deutschland wird ein hohes Maß an Versorgungssicherheit bescheinigt.

Umlagen für Stromkunden sinken

20.10.2014

Gute Nachrichten für die Stromkunden: Neben der EEG-Umlage sinken zum 1.1.2015 auch die Haftungsumlage Offshore sowie die Umlage abschaltbare Lasten. Das gaben die Übertragungsnetzbetreiber bekannt.

Unternehmen wollen ausbilden!

20.10.2014

"Immer weniger Betriebe bilden aus" - so lautet ein häufig zu hörender Vorwurf an die deutsche Wirtschaft. Wie ist es tatsächlich um das Ausbildungsengagement der deutschen Wirtschaft bestellt?

Nachfolger gesucht?!

17.10.2014

Nur eine langfristige Vorbereitung und Planung der Unternehmensnachfolge sichert den Fortbestand des Untermehmens. Dazu gehört auch die langfristige Suche nach dem richtigen Nachfolger!

Kooperationsprogramm in den Startlöchern

186 Millionen Euro für sächsisch-tschechische Gemeinschaftsprojekte

16.10.2014

Das neue Kooperationsprogramm zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik nimmt konkrete Formen an. Auf der Internetseite www.sn-cz2020.eu stehen für potenzielle Projektträger Informationen zum Fördergebiet, dem Programm, zu Förderinhalten und Prinzipien der Antragstellung bereit.

Neue EU-Finanzierungsinstrumente - zusätzliche Bürokratiehürden verhindert

15.10.2014

Mit den neuen EU-Finanzierungsinstrumenten in den Rahmenprogrammen COSME und Horizon2020 soll die Finanzierung von Unternehmen erleichtert werden. Der Europäische Investitionsfonds (EIF) bietet interessierten Finanzintermediären diese Instrumente über die gesamte Förderlaufzeit 2014-2020 an. Zusätzliche Bürokratielasten konnten verhindert werden.

Die KfW fördert jetzt auch Elektromobilität

13.10.2014

Seit dem 1. Oktober 2014 fördert die KfW im Rahmen des KfW-Umweltprogramms unter anderem die Anschaffung von gewerblich genutzten Fahrzeugen mit Elektroantrieb, Hybridfahrzeugen mit bivalentem Antrieb, Brennstoffzellenfahrzeugen sowie die Errichtung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

Elektromobilitätsgesetz verabschiedet

13.10.2014

Am 24. September 2014 beschloss das Kabinett den vom Bundesverkehrsministerium und Bundesumweltministerium eingebrachten Entwurf eines Elektromobilitätsgesetzes. Damit sollen weitere Anreize für Elektromobilität geschaffen werden.

Science4Life macht Gründen leicht

Start des bundesweiten Businessplan-Wettbewerbs Science4Life Venture Cup 2015

10.10.2014

Ab sofort sind Studenten, Absolventen oder Wissenschaftler mit Geschäftsideen aus Life Sciences und Chemie wieder eingeladen, am bundesweiten Businessplan-Wettbewerb Science4Life Venture Cup mit zu machen. Zu gewinnen gibt es weit mehr als Geldpreise im Gesamtwert von 66.000 Euro: wertvolles Know-how und Kontakte, die Unternehmensgründungen leichter machen. 

Sächsisches Messebeteiligungsprogramm 2015

Weltweit 52 Gemeinschaftsstände geplant

09.10.2014

Der Freistaat unterstützt auch 2015 sächsische Firmen bei der Erschließung neuer Märkte im In- und Ausland. Eine bewährte Maßnahme sind dabei Firmengemeinschaftsstände auf internationalen Messen. Für 2015 planen Ministerien, Kammern und Verbände insgesamt 52 Beteiligungen auf Messen in Deutschland und im Ausland.

Photovoltaik-Zubau unter Zielkorridor

08.10.2014

In den vergangenen zwölf Monaten wurden in Deutschland Solaranlagen mit einer Leistung von 2.379 MW zugebaut (Stand Ende August), wie die Bundesnetzagentur bekanntgab. Damit wurde der im EEG 2014 festgelegte Zubaukorridor von 2.400 MW bis 2.600 MW unterschritten. Folglich geht die monatliche Förderdegression zurück.

Unternehmenswettbewerb "Mit Vielfalt zum Erfolg"

02.10.2014

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sucht Unternehmen, die erkannt haben, dass Vielfalt ein Weg zum Erfolg ist und deshalb mit innovativen Konzepten Fachkräfte aus dem Ausland rekrutieren und erfolgreich in das betriebliche und soziale Leben integrieren. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. Dezember 2014.

Verbesserte Finanzierungsmöglichkeiten für Start-ups

01.10.2014

Das Bundeskabinett hat am 24. September 2014 beschlossen, den INVEST-Zuschuss für Wagniskapital von den Ertragssteuern zu befreien. Damit soll das Programm für Investoren attraktiver werden.

21. Aktionstag Bildung - Finde Deinen Beruf!

29.09.2014

Der 21. Aktionstag Bildung der Industrie- und Handelskammer Dresden am 27. September 2014 war ein voller Erfolg für Schüler, Unternehmen und die IHK Dresden. Rund 3.500 Schülerinnen und Schüler nutzen das Angebot zur Berufsorientierung zusammen mit Eltern, Großeltern und Freunden.

Keine Altersdiskriminierung durch verlängerte Kündigungsfristen

23.09.2014

Die an die Dauer der Betriebszugehörigkeit anknüpfenden, verlängerten Kündigungsfristen für arbeitgeberseitige Kündigungen sind nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG, Urteil vom 18.09.2014, Az. 6 AZR 636/13) nicht altersdiskriminierend.

Russland - Aktualisierung der Merkblätter des BAFA

23.09.2014

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat sein Merkblatt zum Außenwirtschaftsverkehr mit der Russischen Föderation aktualisiert.

Russland - Weitere Sanktionen der Europäischen Union gegen Russland

23.09.2014

Mit der Veröffentlichung der jüngsten Beschlüsse am 12. September 2014 treten neue verschärfte Sanktionen gegen die Russische Föderation in Kraft.  

Neue Richtlinie zur Mittelstandsförderung in Kraft getreten

Messe- und Außenwirtschaftsförderung teilweise neu geregelt

22.09.2014

Am 11. September 2014 wurde im Sächsischen Amtsblatt die neue Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Mittelstandsförderung (Mittelstandsrichtlinie) veröffentlicht und ist damit in Kraft getreten. Die sächsische Messe- und Außenwirtschaftsförderung wurde teilweise neu geregelt.

Großer Zuspruch für das 2. IHK-Speed-Dating

18.09.2014

Am 16. September nutzen 24 Unternehmen das mittlerweile zweite IHK-Speed-Dating. Im Gepäck hatten sie noch über 50 Ausbildungsplätze in 19 verschiedenen Berufen für das aktuelle Ausbildungsjahr. Insgesamt 198 Gespräche mit rund 150 Bewerber wurden geführt. Zahlreiche Firmen fanden einen passenden Azubi.

Akademische versus berufliche Bildung – Mit Vorurteilen aufräumen

16.09.2014

Der neueste OECD-Bericht setzt zum wiederholten Male falsche Akzente und wird dem Wert der Beruflichen Bildung in Deutschland nicht gerecht. Unter anderem wird das Bild vermittelt, dass Absolventen einer dualen Ausbildung "Bildungsabsteiger" sind und Akademiker generell mehr verdienen als beruflich Gebildete.

Urlaubsabgeltung bei Tod des Arbeitnehmers

15.09.2014

Das Bundesarbeitsgericht lehnte in ständiger Rechtsprechung den Übergang von Urlaubsansprüchen eines verstorbenen Arbeitnehmers bzw. einen daraus resultierenden Abgeltungsanspruch auf dessen Erben ab. Eine neue Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zwingt nun zum Umdenken.

Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz ist Pflicht

15.09.2014

Für Lkw-Fahrer im gewerblichen Güterkraftverkehr und auch im Werkverkehr war der 10. September 2014 der Stichtag, bis zu dem sie eine Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) absolviert haben müssen.

Lebensmittelhygiene in der Gastronomie

Neuer DIHK-Leitfaden vermittelt Basiswissen

10.09.2014

Von Abfall bis Wareneingangskontrolle: Was in der Fachkundeprüfung zur Lebensmittelhygiene abgefragt wird, hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) jetzt in einem neuen Leitfaden zusammengefasst.

Crowdinvesting: Wachstumsdynamik erhalten

08.09.2014

Junge Unternehmen finanzieren sich immer häufiger über "Crowdinvesting", also über das Einsammeln vieler kleinerer Beiträge über das Internet. Das jetzt vorgelegte Kleinanlegerschutzgesetz bedrohe die neue Finanzierungsform jedoch wegen seiner wenig praxisgerechten Ausgestaltung, warnt der DIHK.

IHK-Hauptgeschäftsführer vereidigt neuen Sachverständigen

05.09.2014

Der Hauptgeschäftsführer der IHK Dresden, Dr. Detlef Hamann, hat am 4. September den Sachverständigen Dipl.-Ing. Sören Glöckner für das Sachgebiet "Schäden an Gebäuden" nach § 36 Gewerbeordnung öffentlich bestellt und vereidigt.

Fragen und Antworten zum Mindestlohngesetz

IHK-Infoblatt beantwortet Fragen

04.09.2014

Zum 1. Januar 2015 tritt ein branchenübergreifender, allgemeiner Mindestlohn von 8,50 Euro in Kraft. Die Regelungen treffen übergangslos alle Unternehmen, die keinem allgemeinverbindlich erklärten Tarifvertrag oder bereits durch Rechtsverordnung festgesetzten Branchenmindestlohn unterliegen.

IHK Dresden startet mit Lehrstellenplus ins neue Ausbildungsjahr

04.09.2014

Fast 3.800 junge Menschen starteten in ihre Ausbildung bei Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung im Kammerbezirk. Zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres konnte die IHK Dresden 3.779 neue betriebliche Lehrverträge registrieren, was einem Zuwachs von 2,6 Prozent oder 95 Plätzen gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Förderung von dezentralen Stromspeichern durch den Freistaat Sachsen

03.09.2014

Nachdem das SMWA zusätzliche Mittel für die Förderung von dezentralen Stromspeichern bereitgestellt hat, können ab sofort bei der SAB wieder Anträge auf Förderung gestellt werden.

Neue interessante Flugverbindungen ab Dresden Airport

03.09.2014

Seit dem 1. September 2014 werden die Städte Amsterdam und Zürich von Dresden aus angeflogen. Ab dem 3. November verbindet eine Airline die Landeshauptstadt auch mit Wien. Ab März 2015 erreicht man von Dresden im Direktflug Kopenhagen und Brüssel.

Fachkräftesicherung durch berufliche Ausbildung - Wollen wir die duale Ausbildung noch?

Fachtagung der IHK Dresden

02.09.2014

Ausbildungsverantwortliche und Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung trafen sich auf einer IHK-Fachtagung. Zentrale Frage dabei: Ist sich die Gesellschaft bewusst, dass sich der Erfolg der deutschen Industriewirtschaft gleichermaßen auf dem Wissen von Facharbeitern und Ingenieuren gründet.

ESF-Richtlinie "Berufliche Bildung" tritt in Kraft

Weg frei für die Förderung von Aus- und Weiterbildung

28.08.2014

Mit Veröffentlichung im Amtsblatt ist die ESF-Richtlinie "Berufliche Bildung" in Kraft getreten, für die dem Freistaat im Förderzeitraum 2014 bis 2020 aus Mitteln der EU und des Landes rund 238 Millionen Euro zur Verfügung stehen.

Innovationsberatung und Innovationsförderung

27.08.2014

Die Dresdner Firma ITS GmbH & Co. KG informiert am 15. Oktober in Lichtenau über das Beratungsprogramm zum Innovationsmanagement in kleinen Unternehmen (go-innovativ) und zum Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM). Beides sind Förderprogramme der Bundesregierung.

Russland - Sanktionsbestimmungen der russischen Regierung gelockert

27.08.2014

Die russische Regierung hat die Verbotsliste der landwirtschaftlichen Erzeugnisse, Rohstoffe und Lebensmittel aus den Vereinigten Staaten, der EU, Kanada, Australien und aus dem Königreich Norwegen, deren Einfuhr in die Russische Föderation für einen Zeitraum von einem Jahr verboten ist, gelockert.

Russland: Sanktionen - GTAI Spezial - Liveschaltung

27.08.2014

Seit dem 22. August ist ein Internet-Spezial von BMWi und GTAI zu den Sanktionen gegen Russland und den russischen Gegenmaßnahmen online.

Neue Richtlinie zur Förderung von Batteriematerialien

25.08.2014

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert auf der Grundlage des Rahmenprogramms "Werkstoffinnovationen für Industrie und Gesellschaft - WING" sowie des Nationalen Entwicklungsplans Elektromo­bilität Forschungs- und Entwicklungsprojekte zum Thema "Batteriematerialien für zukünftige elektromobile und stationäre Anwendungen (Batterie 2020)".

Kabinett beschließt Schwerpunkte für die künftige Förderpolitik des Freistaats

21.08.2014

Die Landesregierung hat am 19. August 2014  Schwerpunkte für die künftige Förderpolitik des Freistaats beschlossen. Mit einem klaren Fokus auf die Förderung von Innovationen und Investitionen soll die Wettbewerbsfähigkeit insbesondere der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) gestärkt werden.

Mikromezzanin-Fond aufgestockt - Bund verdoppelt Fondsmittel

20.08.2014

Dass Mikromezzanin-Beteiligungen gerade für kleine und junge Unternehmen sehr interessant sind, zeigt die hohe Nachfrage an dem Produkt. Seit dem Programmstart im September 2013 konnten bereits 710 Unternehmen bundesweit von den Mitteln des 35 Millionen Euro großen Fonds profitieren.

EEG 2014 Neues Merkblatt für Besondere Ausgleichsregel

18.08.2014

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa)  hat ein neues Merkblatt zur Besonderen Ausgleichsregel veröffentlicht.

Emissionshandel: EP und Rat prüfen abschließend neue Carbon-Leakage-Liste

18.08.2014

Voraussichtlich im Herbst 2014 wird die überarbeitete Liste in Kraft treten, damit alle betroffenen Anlagenbetreiber von 2015 bis 2019 auf dieser Basis weiterhin kostenlose Zuteilungen erhalten. Bei einem Wechsel des Carbon-Leakage-Status bittet die DEHSt um Mitteilung bis zum 01.10.2014.

Willkommen bei www.verbundauto.de

18.08.2014

Die TU Dresden, DREWAG und ENSO führen gemeinsam eine Studie zur Mehrfachnutzung elektrischer Fahrzeuge im Raum Dresden durch und suchen private und gewerbliche Nutzer mit Interesse für das Elektrofahrzeug.

Technischer Zahlungsausfall in Argentinien

15.08.2014

Argentinien sieht sich seit dem 31. Juli 2014 mit einem technischen Zahlungsausfall konfrontiert. Diese Situation ist allerdings nicht vergleichbar mit dem Staatsbankrott von 2001.

Außenwirtschaft in der Praxis: IHK-Workshop speziell zum Russland-Embargo

14.08.2014

Der Handelsverkehr mit Russland ist für viele deutsche Unternehmen von herausragender Bedeutung. Jetzt hat die Europäische Union erhebliche Beschränkungen für den Außenwirtschaftsverkehr mit Russland  angeordnet. Aus diesem Grunde bieten wir kurzfristig ein Spezial Seminar zum Russland-Embargo an.

Praxishilfe des BSW Solar zur Erschließung von PV-Geschäftsmodellen

14.08.2014

Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) hat drei Praxishilfen zur Erschließung von Solarstrom-Geschäftsmodellen herausgebracht. IHK-Mitglieder erhalten einen Sonderrabatt beim Kauf der Produkte in Höhe von 25 bzw. 15%.

Russland: Aktuelle Informationen zu den Russland-Sanktionen

14.08.2014

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat ein Merkblatt zu Russland-Sanktionen ins Internet gestellt. Eine Hotline wurde eingerichtet und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Internetseite online gestellt.

Broschüre Projekt "HILDE"

13.08.2014

Transportkonzepte zwischen Hamburg und Sachsen - eine umweltverträgliche - ressourcenschonende - innovative Handlungsempfehlung

CE-Kennzeichnung für Funkanlagen

13.08.2014

Ab dem 13. Juni 2016 wird die Bereitstellung von Funkanlagen auf dem Europäischen Markt neu geregelt. Solche Anlagen müssen dann neue Sicherheitsanforderungen erfüllen, die im Artikel 3 der Richtlinie 2014/53/EU vom 16. April 2014  beschrieben sind.

Präzisierung des Rauchverbotes bei der Beförderung von Gefahrgut

13.08.2014

Die Benutzung von Elektrozigaretten fällt ab 2015 unter das Rauchverbot laut ADR.

Neues zum Qualifikationsrecht für Berufskraftfahrer

12.08.2014

Die Anwendungshinweise zum Berufskraftfahrerqualifikationsrecht (Stand 14. Juli 2014) stehen hier zum Herunterladen bereit.

Verpackungsverordnung wurde geändert

Branchenlösungen eingeschränkt, Eigenrücknahme verboten

12.08.2014

Am 23. Juli wurden die 6. und die 7. Novelle der Verpackungsverordnung im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Betroffene Unternehmen müssen sich auf Änderungen im Bereich der Eigenrücknahme und der Branchenlösungen einstellen.

Zugang zu Explosivstoffen wird beschränkt

Neue EU-Verordnung tritt am 2. September 2014 in Kraft

12.08.2014

Unternehmen, die Ausgangsstoffe für Explosivstoffe herstellen, in Verkehr bringen oder verwenden, müssen sich auf neue Anforderungen einstellen. Das Ziel der gesetzlichen Regelungen besteht darin, den Missbrauch für terroristische Aktivitäten so schwer wie möglich zu machen.

Russland: Europäische Union - Sanktionen gegenüber Russland

08.08.2014

Am 30. Juli 2014 wurden die Sanktionen der dritten Stufe gegen Russland beschlossen. Einzelheiten finden Sie in der Pressemeldung der EU-Kommission sowie in der Verordnung (EU) 833/2014 vom 31. Juli 2014.

Russland: Sanktionsbestimmungen der russischen Regierung

08.08.2014

Gemäß Erlass vom 6. August 2014 Nr. 560 "Über die Anwendung einzelner Sonderwirtschaftsmaßnahmen zum Schutz der nationalen Interessen Russlands" hat die Regierung der Russischen Föderation Sanktionen erlassen.

Internationales Gipfeltreffen "Énergivie Summit" in Straßburg

Geschäftsanbahnung

07.08.2014

Die Energiewende im Bauwesen in Frankreich ist Thema des internationalen Gipfeltreffen "Énergivie Summit" in Straßburg, das vom 3. bis 5. November vom elsässischen Kompetenznetzwerk Alsace Énergivie organisiert wird. Am 4. November findet dort auch eine Kooperationsbörse des Enterprise Europe Network statt.

Haftung bei Ladungsdiebstahl

06.08.2014

Ist es leichtfertig, wenn der Frachtführer eines Sammelladungstransports den Lkw über Nacht in einem Gewerbegebiet einer Großstadt abstellt?
 

Kommunale Standortbedingungen im Fokus - Kammerbezirk Dresden und Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

06.08.2014

Die IHK und die Handwerkskammer Dresden haben 1.485 Unternehmen im Kammerbezirk, davon 311 aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, zur Zufriedenheit mit ihren Standortbedingungen befragt. Die Unternehmen konnten mehr als 30 Faktoren - von der Verkehrsinfrastruktur über kommunale Steuern und Abgaben bis zu Sicherheit, Breitbandanbindung und Kinderbetreuungsangeboten - nach Bedeutung und Zufriedenheit bewerten.

Meldepflicht für neue regenerative Anlagen

05.08.2014

Ab dem 1. August müssen alle neuen Erneuerbare-Energien-Anlagen Veränderungen im Anlagenbetrieb an die Bundesnetzagentur melden. Andernfalls entfällt der Vergütungsanspruch nach EEG.

Netzentgeltbefreiung ist Geschichte

17.09.2013

Alle Unternehmen müssen wieder Netzentgelte bezahlen. Dies hat das Bundeskabinett in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause beschlossen. Damit reagiert die Bundesregierung auch auf ein Urteil des OLG Düsseldorf vom März, welches die Befreiung als unwirksam eingestuft hat, sowie Bedenken der EU-Kommission.